30.06.2019

Premiere jbe: Krieger und Kaiser frei nach dem Film von Tom Tykwer

„Aber ich dachte, es ist Glück!“ - „Ich glaube nicht an Glück!“ - „Du hast zu viel Pech gehabt.“

Donnerstag, 04. Juli / 19:30 Uhr
TicketsAK 12 € / VVK 10 € // ERM 8 € / VVK 6.5 €

Aktuelle Stellenangebote:

Ein Unfall! Ein Banküberfall! Und das ganze Leben ist auf den Kopf
gestellt. Ganz Wuppertal ist voll von Kriegern und Kaisern. Sie kämpfen
und träumen und manchmal verlaufen sie sich in den Straßen von
Wuppertal. Manche erscheinen uns vielleicht verrückt. Manche, die uns
normal erscheinen, sind es womöglich wirklich.

Aber was ist verrückt? Sein Leben zu leben, als wäre es eine Fahrt in
der Schwebebahn – vorgegeben, schwebend hoch über allem auf der immer
gleichen Bahn und wenn ein anderer es will, dann geht eben nichts mehr?

Unsere Kaiserin will es wissen: „Ich will wissen, ob ich mein Leben
ändern muss und ob Du der Grund dafür bist!“ Das Schicksal: ein Unfall!
Ein Banküberfall! Vielleicht auch etwas ganz anderes. Denn das Schicksal
lässt sich nicht so leicht erkennen. Es kann eine Postkarte sein, eine
Nachricht per WhatsApp oder ein Kaugummi unter dem Schuh. Doch bevor
Krieger und Kaiser vom Grau der Stadt aufgesogen werden können, nehmen
sie ihr Schicksal selbst in die Hand.

Ein Stück von Ute Kranz und Ensemble
frei nach dem Film „Der Krieger und die Kaiserin von Tom Tykwer
Leitung: Ute Kranz
ab 13 Jahren
Dauer: ca. 70 MinutenDonnerstag

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.