Anmelden

Kommentare

  1. J. Geißler sagt:

    Dieser Reisezeit-Vergleich wird schon seit 2015 mit großem wissenschaftlichem Ernst vertreten:

    https://www.njuuz.de/beitrag32231.html

    Ich denke mal, niemand, der die Buspendelei täglich erlebt, kann die Zahlen darin nachvollziehen. Das hindert den Verein aber nicht daran, ihn fleißig weiterzuverbreiten.

    Leider wird so einem sachlichen Umgang mit dem Thema, wie die Sorge der Anwohner um Abstände, Enteignungen und Privatsphäre ihn eigentlich verdient hätte, der Boden entzogen.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.