10.04.2019

Ambulant Betreutes Wohnen Beratung Sucht Suchthilfe

Aus drei mach eins!

Drei Angebote des Blauen Kreuzes in Deutschland unter einem Dach

Heute wird in Wuppertal Eröffnung gefeiert: In neuen Räumlichkeiten befinden sich nun der Blaukreuz-Ortsverein Wuppertal, die Suchtberatungsstelle und das Ambulant Betreute Wohnen des Blaukreuz-Zentrums Wuppertal. Aus diesem Anlass luden die Mitarbeitenden zu einem „Tag der Begegnung“ ein, der von vielen Mitarbeitenden der umliegenden Einrichtungen sowie Klienten gerne wahr genommen wurde, um die neuen Räumlichkeiten kennenzulernen. Mit kurzen Eröffnungsreden des Geschäftsführers des Blauen Kreuzes in Deutschland, Matthias Vollgrebe, und der Teamleitung der Beratungsstelle, Fabienne Kroening, startete der „Tag der Begegnung“ gegen 13 Uhr. Auch der Sozialdezernent der Stadt Wuppertal, Dr. Stefan Kühn, beglückwünschte zum Start in den neuen Räumen mit einem kurzweiligen Grußwort. Fabienne Kroening lud für den restlichen Nachmittag zu einem Fingerfood-Imbiss, Kaffee, Kuchen und Gesprächen sowie Besichtigung der Räumlichkeiten ein. Bis 17 Uhr darf gerne noch vorbeigeschaut werden. Die drei Angebote des Blauen Kreuzes sind nun hier zu finden: Kleiner Werth 34, 42275 Wuppertal.  www.blaues-kreuz.de/wuppertal

Aktuelle Stellenangebote:

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.