20.03.2019

Opernchor singt für Kinderhospizdienst

Mitglieder des Opernchores der Wuppertaler Bühnen, des Sinfonieorchesters und Koji Ishizaka an Klavier und Orgel geben am Samstag, 23. März, ein Benefizkonzert zugunsten des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen.

Zur Aufführung gelangen Werke von Pergolesi, Bach, Mozart, Mendelssohn-Bartholdy, Schubert und Tobias. Das Konzert in der Basilika St. Laurentius in Wuppertal-Elberfeld beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden gebeten.

Der ambulante Kidner- und Jugendhospizdienst begleitet in Wuppertal, Solingen und im bergischen Umland Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen in ihrer besonderen Situation individuell mit einem besonders qualifizierten Team von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Neben der ausgewiesenen Qualifikation in der Betreuung schwerkranker Kinder liegt ihr Augenmerk auf der Begleitung und Unterstützung der Eltern und der Geschwisterkinder.

Ziel ist es, den Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern dabei zu helfen, auch in schwierigen Situationen gemeinsam als Familie zu Hause leben zu können. Eine pädiatrisch palliativmedizinische Beratung trägt dazu bei, dass die Kinder diese Zeit möglichst schmerzfrei erleben können.

Der Kinder- und Jugendhospizdienst Bergisch Land ist Mitglied im Deutschen Kinderhospizverein und im Bundesverband Kinderhospiz.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.