18.02.2019

20 jähriger Mann verstorben Polizei Wuppertal Schellenbecker Straße

Zwanzigjähriger Mann in Wuppertal-Barmen verstorben

Gestern (17.02.2019), gegen 18.30 Uhr, verstarb in der Schellenbecker Straße in Wuppertal, ein 20-jähriger Mann. Er wurde im Vorgarten eines Wohnhauses aufgefunden

Aktuelle Stellenangebote:

Anwohner hatten Rettungsdienst und Polizei über einen leblosen Mann im Vorgarten eines Mehrfamilienhauses informiert. Ursächlich könnte eine nicht ansteckende oder meldepflichtige Blutkrankheit gewesen sein. Eine Gewaltanwendung oder ein Fremdverschulden kann zur Zeit ausgeschlossen werden. Ein befreundeter junger Mann erlitt zudem einen schweren Schock und musste vom Rettungsdienst behandelt werden. Der Verstorbene hatte sich mit Freunden in einer Wohnung aufgehalten und dort schon Blut verloren, er verließ  die Wohnung, kehrte dann zurück und brach auf halben Weg im Vorgarten zusammen.  Gerüchte um eine ansteckende Infektion machten schnell die Runde, man geht aber aufgrund des großen Blutverlustes nicht von einem Infekt aus, sondern von einer organischen Ursache. Für morgen Vormittag ist auf richterlichem Beschluss eine abschließende Obduktion vorgesehen, die letzte Klarheit über die Todesursache geben soll

Im Übrigen handelt es sich laut Polizei auch nicht um den jungen Afrikaner der im letzten Jahr aus einer Solinger Klinik abgängig war. Demnach dürfte sich auch dieses Gerücht in Luft auflösen.

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.