29.01.2019

Energiewende Mirker Quartier Solarenergie Sonnenenergie

Herzlichen Glückwunsch! Solar Decathlon Europe kommt 2021 nach Wuppertal

2021 wird zum ersten Mal überhaupt der internationale studentische Wettbewerb „Solar Decathlon Europe“ in Deutschland ausgetragen und Wuppertal hat den Zuschlag für die Ausrichtung bekommen.

Bettina Brücher, Bürgermeisterin und Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt freut sich:
„Das ist eine wunderbare Nachricht, ich möchte dem Wuppertaler Team aus Bergischer Universität Wuppertal, Stadt Wuppertal, Wuppertal Institut, Stadtwerke, Neuer Effizienz und der Initiative Utopiastadt herzlich zu diesem Erfolg gratulieren. Im März bereits wird der Startschuss für die Bewerbung von internationalen Hochschulteams gegeben. Der Wettbewerb zielt darauf ab, Konzepte für die Energiewende im Gebäudebereich in städtischen Quartieren voranzubringen und innovative, nachhaltige Ideen im Bereich des urbanen Wohnens und der energetischen Gebäudesanierung unter Berücksichtigung der vorhandenen sozio-ökonomischen Strukturen umzusetzen. Das Mirker Quartier ist als Reallabor dafür bestens geeignet.“

Aktuelle Stellenangebote:

Yazgülü Zeybek, Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Bauen ergänzt:
„Die Stadt Wuppertal hat nun die Chance zu zeigen, dass hier bei uns die besten Voraussetzungen gegeben sind, mit Studierenden aus aller Welt an der Transformation urbaner Strukturen zu arbeiten.
Ein äußerst wichtiger Teil der Energiewende ist die Verbesserung der Gebäudeeffizienz, sei es im Bestand, beim Neubau oder Umbau. Wuppertal wird von der Ausrichtung des Solar Decathlon Europe enorm profitieren können.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.