13.03.2019

Dornröschen

Heute nimmt Müllers Marionetten-Theater „Dornröschen“ im Spielplan wieder auf. Ein buntes, intelligentes und humorvolles Stück über ein selbstbewusstes Dornröschen, das mit Neugier und Mut seine Ziele erreicht.

Dieses Dornröschen ist wahrlich keine Marionette! Doch, natürlich ist es das. Einerseits. Denn selbstverständlich hängt sie als Marionette an Fäden, die von professionellen Puppenspielern gezogen werden. Soweit wie gewohnt. Aber die Figur selbst, die ist alles andere als folgsam und brav. Die Geschichte, die Günther Weißenborn für seine Marionettentheater-Bühne (um-)schrieb, ist die Geschichte eines Mädchens, das ganz genau weiß, was es möchte! Und das macht nicht nur kleinen Zuschauern Spaß.

Aktuelle Stellenangebote:
Dornröschen erblickt das Licht der Welt ©Müllers Marionetten-Theater

Dornröschen fällt zwar in einen 100-jährigen Schlaf, ist danach aber genauso schön und lebendig wie zuvor. Keck und selbstbewusst weiß sie auch dem Prinzen zu begegnen, der das Mädchen mit einem schüchternen Kuss zum Leben erweckt. Und während der Küchenjunge zwar regungslos ein Jahrhundert lang verharrt, um die Ohrfeige seines Meisters zu empfangen, profitiert vor allem die Blumenfrau, die sich vor dem blumenumrankten Schloss mit einem lukrativen Geschäft auf den Verkauf von nachwachsenden Rosen spezialisiert hat.

Oft ist der große Mühe Lohn die ganz große Liebe: Dornröschen ©Müllers Marionetten-Theater

Die Geschichte geht aber doch ganz anders!“ bemerken schon kleine Zuschauer. Gut aufgepasst!

Warum trotzdem dieses Märchen, das mit seinem moralischen Fingerzeig fast überholt zu sein scheint?

Weil es an Spannung und Neugier aufs Leben bis heute nichts eingebüßt hat. Mit der Inszenierung des Märchens „Dornröschen“ der Gebrüder Grimm ist Ursula und Günther Weißenborn ein ebenso kritisches, wie komisches Stück gelungen. Und so ganz anders, als wir es gewohnt sind.

(Text: Jennifer Abels)

Aufführungstermine:

13., 16., 17., 20., 23., 24., 30. und 31. März 2019 um 16 Uhr

20. März 2019 um 10.30 Uhr

 

Karten & Kontakt:

Müllers Marionetten-Theater
Ursula und Günther Weißenborn GbR
Neuenteich 80
D-42107 Wuppertal
Telefon 0049 – 202-447766
Telefax 0049 – 202-4938471
E-Mail info@muellersmarionettentheater.de

www.muellersmarionettentheater.de www.familienkonzerte.com

Besuchen Sie uns auch auf facebook: www.facebook.com/mario.marionettewuppertal

*** njuuz ist Medienpartner von Müllers Marionetten-Theater***

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.