13.01.2019

Arrenberg vermisst

Erleichterung am Arrenberg, vermisstes Kind wieder Zuhause

Ein Post auf Facebook rüttelte gestern (12.01.18) den Arrenberg auf. Ein 14 jähriger Junge mit Down-Syndrom wurde seit 16.00 Uhr vermisst.

Die Polizei orderte umgehend Maintrailerhunde an und durchsuchte den Bereich um die Simonstraße und der Elberfelder City. Busfahrer und die deutsche Bahn wurden informiert, verstärkt auf einen Jungen mit Down-Syndrom zu achten. Auch zahlreiche Bewohner im Bereich Arrenberg und auch von weiter entfernten Stadtteilen machten sich auf die Suche.

Aktuelle Stellenangebote:

Die letzten Hunderunden wurden zur Suche genutzt, leider ohne Erfolg. Der junge Mann blieb verschwunden. Gegen 23.00 Uhr dann der erlösende Anruf. Bahnmitarbeiter haben ihn in einem Zug nach Viersen wohlbehalten aufgefunden. Der reiselustige Junge ist nun wieder Zuhause, die Erleichterung in den verschiedenen Foren auf Facebook war groß

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.