16.01.2019

Fabián Carbone Signorelli & Julia Carola Jech im Kontakthof am 26.1. ab 20 Uhr

VON KREFELD NACH BUENOS AIRES Eine Reise in den Tango

Aktuelle Stellenangebote:

Fabián Carbone Signorelli: Bandoneón, Gesang
Julia Carola Jech: Violine, Klavier

Anfang des 20. Jahrhunderts tritt das Bandoneon den Weg über den Atlantik an. Damals ahnt niemand, dass es eines Tages „die Seele des Tangos“ genannt werden wird. Entwickelt wurde es im 19. Jahrhundert in Sachsen, zu seiner heutigen Form verhalf ihm 1855 der Krefelder Musikalienhändler Heinrich Band. Doch erst am Rio de la Plata zeigt das Instrument seine wahre Bestimmung und entwickelt sich in den Händen von Tangogrößen wie Aníbal Troilo und Astor Piazzolla zum wichtigsten Instrument des Tango.

Die Verbindung zwischen Geige und Bandoneón ist innig und voller Poesie. Sie berührt das Herz und lädt zum Träumen ein. Hellwach sind Sie spätestens dann wieder, wenn der Bandoneonist zum Sänger wird oder die Geigerin in die Tasten greift.

Fabián Carbone Signorelli ist einer der ausdrucksstärksten Bandoneonisten seiner Generation. Seine atemberaubende Expressivität paart sich mit Julia Jechs einzigartigem Klang. Mit eigenen Arrangements ebenso wie mit mitreißenden Interpretationen der Klassiker Astor Piazzollas hat das Duo sein Publikum in vielen Städten Europas, unter anderem beim XII. Bandoneonfestival in Krefeld, und 2015 sogar beim „X. Cumbre Internacionál de Tango“ in Zárate, Argentinien, begeistert.

Von Krefeld nach Buenos Aires ist nicht nur die Reise des Bandoneóns in das Herz des Tangos, sondern auch eine Reise in die eigenen Seelenwelten.

„Einfach die Augen schließen und genießen! Gänsehaut garantiert!“

Video:

Einlass  19 Uhr

Beginn 20 Uhr

Tickets unter www.wuppertal-live.de

Kontakthof, Genügsamkeitstr. 11, 42105 Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.