19.12.2018

AfW wfw

Gründung einer gemeinsamen Fraktion aus AfW und WfW

Die beiden Mitglieder der ehemaligen AfD, die sich zwischenzeitlich in AfW (Allianz für Wuppertal) umbenannt hat, gründen jetzt eine gemeinsame Fraktion mit der WfW (Wählergemeinschaft für Wuppertal)

Zum 1. Januar 2019 bilden die Stadtverordneten Bettina Lünsmann und Ralf Wegener von der Allianz für Wuppertal (AfW) gemeinsam mit dem Stadtverordneten Heribert Stenzel von der Wählergemeinschaft für Wuppertal (WfW) eine gemeinsame Fraktion.

Aktuelle Stellenangebote:

Nach intensiven und konstruktiven Gesprächen zwischen der Ratsgruppe, dem Vorstand der Wählergemeinschaft für Wuppertal und dem Stadtverordneten Heribert Stenzel wurde beschlossen, künftig gemeinsam die Interessen der Wuppertaler Bürgerinnen und Bürger zu vertreten.

 „Die Schnittmenge unserer politischen Überzeugungen ist groß. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, die Zusammenarbeit in einer gemeinsamen Fraktion weiterzuführen“, so der Fraktionsvorsitzende Ralf Wegener.

Schwerpunkte der Ratsarbeit werden die Kontrolle der kommunalen Finanzen und Unternehmen, der Widerstand gegen den Bau einer Forensik und die Stärkung der Bürgerbeteiligung in Wuppertal sein.

Der Stadtverordnete Ralf Wegener wurde in der konstituierenden Sitzung zum Fraktionsvorsitzenden gewählt, der Stadtverordnete Heribert Stenzel bekleidet das Amt des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden.

Man freut sich auf die gemeinsame Arbeit mit Herrn Stenzel und gehe davon aus, dass der gute Kontakt zur Vereinsebene der WfW die Zusammenarbeit fördert.

Quelle: Allianz für Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.