05.12.2018

HERZLICH WILLKOMMEN IN WUPPERTAL!

Mit Fertigstellung des „Neuen Döppersberg“ rückt auch die Stadt-Marke WUPPERTAL wieder in den Vordergrund.


Die Idee eines freundlichen Lächelns zur Begrüßung – 2006

Aktuelle Stellenangebote:

Mit Fertigstellung des „Neuen Döppersberg“ rückt auch die Stadt-Marke WUPPERTAL wieder in den Vordergrund.
Besser noch, das Fehlen einer (STADT-) MARKE namens WUPPERTAL.

Ist es doch „erst“ 14 Jahre her, dass die Stadt Wuppertaler Kommunikations-Agenturen aufforderte, bei einer breit angelegten „Marketing-Initiative“ mitzumachen und Ideen für ein Wuppertaler Marketing-Konzept zu entwickeln.


Ideen für Wuppertal: Wuppertal Botschafter 2006

Herausgekommen ist dabei unter anderem die Idee der Wuppertal Botschafter, die in diesem Jahr ihr 12-jähriges Bestehen feiert. Persönlichkeiten, die als Wissenschaftler, Unternehmer oder Führungskräfte „die Stadt nach außen repräsentieren und nach innen wichtige Impulse zur Verbesserung der weiteren Standortqualitäten“ geben, so eines der Gründungspapiere.

Herausgekommen sind dabei auch Ideen, wie man das (seinerzeit) strittige Thema „Neuer Döppersberg“ positiv besetzen kann oder wie man die Grundeinstellung von Wuppertalern und externen Besuchern zu der Stadt positiv verändert.


Wuppertal grüßt aus dem Bergischen Land!

Eine freundliche Begrüßung könnte da Wunder wirken, war unser Eindruck.
Und siehe da, 12 Jahre später greifen die Wuppertaler Stadtwerke mit Fertigstellung des Busbahnhofs am Neuen Döppersberg die Idee auf und begrüßen ihre Gäste mit einem „HERZLICH WILLKOMMEN!“

Mit dem kleinen aber typischen Schönheitsfehler.

Die Stadt WUPPERTAL ist auch hier wieder nicht präsent. Weder im Zusammenhang mit dem „Hauptbahnhof“ noch in Verbindung mit dem „HERZLICH WILLKOMMEN“. Und das bei einem Schlüsselprojekt, auf das WUPPERTAL und die Wuppertaler stolz sein können.

Wenn wir so weitermachen, geht es uns möglicherweise bald wie Bielefeld.
Die Stadt, die es angeblich gar nicht gibt.

Wir bleiben dabei:

WOW! WUPPERTAL!
Die Erlebnisstadt mit der Schwebebahn.

 

Weitere Informationen:

Wuppertal Marketing GmbH

Vok Dams ATELIERHAUS NotizBlog

FACEBOOK Vok Dams ATELIERHAUS

 

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.