26.11.2018

Kreative Transformation im ATELIERHAUS

Von Grumbkow – Ausstellung von Prof. Dr. Uwe Schneidewind eröffnet!


Musikalische Transformation: Matthias Goebel Vibraphon

Aktuelle Stellenangebote:

Ein volles ATELIERHAUS: Weit über 100 Teilnehmer folgten der musikalischen Transformation, des Musikers und Komponisten Matthias Goebel, der am Vibraphon die Gäste auf den Beitrag von Uwe Schneidewind, den Präsidenten des Wuppertal Institut und Autor des Buches „Die Große Transformation – Eine Einführung in die Kunst des gesellschaftlichen Wandels“, einstimmte.

Schneidewind spannte dabei den Bogen von dem gesellschaftlichen Wandel zu den Auswirkungen auf künstlerische Prozesse und den eindrucksvollen Bildern, die in der Ausstellung gezeigt werden.

Die Ergebnisse spiegeln die gesellschaftliche Entwicklung (Transformation) und den Agilitätsgedanken, der in der Praxis zu neuen Formen der Zusammenarbeit führt. So wird die Idee der kreativen Transformation als Gastbeitrag mit Skulpturen des Ausnahmebildhauers Eckehard Lowisch aufgegriffen, die flankierend und kontrastierend die Malerei v. Grumbkows akzentuieren. Außerdem sind im Rahmen der Ausstellung Beispiele von künstlerischen Kooperationen mit Michael Utz und Jens Grossmann (Fotografie), Helge Hommes und Sebastian Spit (Malerei) zu sehen.


Kreative Transformation – Gäste

Die Ausstellung ist bis zum 12.04.2019 im Vok Dams ATELIERHAUS zu sehen.
Besichtigung jederzeit nach telefonischer Terminabsprache.

 

Weitere Informationen:

Vok Dams ATELIERHAUS NotizBlog

FACEBOOK Vok Dams ATELIERHAUS

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.