06.09.2018

Stadtteilkonferenz VIERZWOZWO Quartierbüro

Viel los auf der Stadtteilkonferenz Oberbarmen

Auf der Stadtteilkonferenz Oberbarmen am 3. September gab es viel Neues zu hören. Egal, ob VierZwoZwo Quartierbüro, „Soziale Stadt“ oder Gruppen, Institutionen und soziale Träger im Stadtteil: Während der Sommerferien wurde überall eifrig an neuen Projekten gearbeitet.

 

Aktuelle Stellenangebote:

Auf der Stadtteilkonferenz erfuhren die Teilnehmenden, was alles geplant oder in Realisierung befindlich ist. Die Rektorin der Grundschule Haselrain, Ulrike Sanders, beteiligt sich derzeit an einem pädagogischen Konzept für die zukünftige Grundschule Matthäusstraße. Ab dem nächsten Sommer, also dem Schuljahr 2019/20, werden hier Kinder angenommen. Am 25. September findet um 18.00 Uhr im Gebäude der derzeitigen Hauptschule Wichlinghausen ein Eltern-Informations-Abend statt, um Fragen zur geplanten Schule und zur Anmeldung dort zu beantworten. Quartiermanagerin Stefanie Rolf stellte das neue Graffiti-Pilotprojekt vor. Ziel ist es, die Verunreinigung von Fassaden durch Graffiti im Stadtteil zu vermindern. Hierfür hatte das Quartierbüro im Frühjahr den Auftrag zur Konzeption erhalten.

Am 10. und 17. September jeweils von 17.00 bis 20.00 Uhr finden nun Workshops für Jugendliche im Jugendzentrum Wi4U statt. Vorab-Infos gibt es beim HipHop-Jam im Wi4U, Tütersburg 4, am Freitag, den 7. September, von 17.00 bis 22.00 Uhr im Rahmen von Wuppertal 24h live. Ein ähnliches Projekt hat auch der Jugendmigrationsdienst im Quartier (JMD) geplant. Karla Spennrath, Mitarbeiterin des Internationalen Bundes und neu beim JMD Oberbarmen, organisiert „Stenciled“. Passend zum Thema Sauberkeit erwartet Eigentümer von Immobilien und Interessierte am Montag, den 5. November, 19.00 Uhr, das 3. Eigentümer-Forum. In der Färberei, Peter-Hansen-Platz 1, wird es neben Best-Practice-Beispielen eine Podiumsdiskussion und Gelegenheit zum Austausch geben.

Auch Fördermöglichkeiten werden vorgestellt. Initiiert und organisiert vom Quartierbüro tritt am Dienstag, den 25. OKTOBER, um 15.00 Uhr das Kölner Seniorentheater in der Färberei, Peter-Hansen-Platz 1, auf. Gefördert durch den Landespräventionsbeauftragen präsentieren sie „Ausgetrickst – nicht mit uns.

Der Eintritt ist kostenlos. Anmeldungen sind allerdings notwendig. Stefanie Rolf nimmt sie gern per Telefon unter 0202 /97 64 99 41 oder per Mail an info@vierzwozwo.de entgegen. In Planung befindet sich die „Die Europ. Woche der Abfallvermeidung vom 17. bis 25. NOVEMBER, die erstmals auch in Wichlinghausen/Oberbarmen stattfindet. Stefanie Rolf sucht ab sofort Interessierte, die sich mit Projekten einbringen möchten. Das Thema: „Bewusst konsumieren – richtig entsorgen“. Neues gibt es von den beiden Projektkoordinatorinnen der Sozialen Stadt Wuppertal: Sie haben sich den sehr umfangreichen Aufgabenkatalog aufgeteilt.

Für das Projektgebiet Oberbarmen/Wichlinghausen ist Patricia Knabenschuh nun die Ansprechpartnerin. Britta Jobst ist aber weiterhin zuständig für das Thema Kinderspielplätze und den Verfügungsfonds. Letztgenannter hat gerade neue Richtlinien erhalten. Diese müssen noch vom Stadtrat beschlossen werden. Die gute Nachricht für alle Antragsteller: Ab sofort werden Projekte über den Verfügungsfonds zu 100 Prozent gefördert. Das Quartierbüro berät hierzu. Auf große Zustimmung im Publikum stieß die Ankündigung, dass im Rahmen der „Sozialen Stadt“ die Treppe Elbersstraße durch den Künstler Robert Kaller gestaltet wird. Er wurde von der Stadt direkt beauftragt, nachdem seine unter Bürgerbeteiligung entstandene Gestaltung der Langobardentreppe sehr gut angenommen wurde.

Die Grünanlage Tellweg/Askanierweg wird noch in diesem Jahr zur Förderung angemeldet, sodass im kommenden Jahr mit der Neugestaltung gestartet werden kann. Die Fußwegeverbindung von der Schwarzbach/Langobardenstraße auf die Nordbahntrasse befindet sich derzeit in der Prüfung, wie eine fußgängerfreundliche Gestaltung umgesetzt werden kann.

Quelle:

422 QUARTIERBÜRO SOZIALE STADT

OBERBARMEN WICHLINGHAUSEN

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.