05.09.2018

Gerhard Finckh im Skulpturenpark

Bedeutende Bildhauer und Kunsthistoriker sind Gäste der Vortragsreihe zum Thema „Die Skulptur im 20. und 21. Jahrhundert“, die der Skulpturenpark zwischen April und Oktober 2018 veranstaltet. Am Freitag, 14. September 2018 um 19 Uhr spricht Dr. Gerhard Finckh.

Aktuelle Stellenangebote:

Bedeutende Bildhauer und Kunsthistoriker sind Gäste der Vortragsreihe zum Thema „Die Skulptur im 20. und 21. Jahrhundert“, die der Skulpturenpark zwischen April und Oktober 2018 veranstaltet. Am Freitag, 14. September 2018 um 19 Uhr spricht Dr. Gerhard Finckh, Direktor des Von der Heydt-Museums, zu „Fläche, Relief und Raum – Kategorien der Bildhauerei zwischen Adolph von Hildebrand und Auguste Rodin“.
Dr. Gerhard Finckh studierte Kunstgeschichte und „Bayrische Geschichte“ an der Universität München. 1987 wurde mit einer Arbeit zum Thema „Münchner Bildhauerei der 20er Jahre“ promoviert. Finckh war Direktor der Kunsthalle in Emden, Ausstellungsleiter am Folkwang Museum Essen und zuletzt Direktor des Museums Schloss Morsbroich in Leverkusen bevor die Museumsdirektion des Von der Heydt-Museums und der dazu gehörenden Von der Heydt-Kunsthalle Barmen übernahm. Dort kuratierte er international beachtete Ausstellungen zum französischen Impressionismus.

Anmeldung unter mail@skulpturenpark-waldfrieden.de oder Tel. 0202/47898120

Skulpturenpark Waldfrieden
Hirschstraße 12
42285 Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.