27.06.2018

Kindergelderhöhung

Das Kindergeld wird um 25 Euro erhöht …..in einem Zeitraum von drei Jahren

Was hat man den Eltern in Deutschland in den Koalitionsverhandlungen für ein Geschenk ausgehandelt. Unter Anderem 25 Euro Kindergelderhöhung. Erst später hat man gesagt wann, nämlich verteilt über mehrere Jahre. Eltern müssen sich doch ziemlich veräppelt vorkommen.

 

„Wir stärken alle Familien, indem wir das Kindergeld um 25 Euro erhöhen“, sagte Barley am Rande der Koalitionsverhandlungen. „Das ist ein wichtiges Signal, denn damit fördern wir Familien in der Breite in unserem Land“, erklärte Widmann-Mauz. Ja wollen die uns denn verarschen?  Erst in einem Jahr zehn Euro, dann die nächsten fünfzehn Euro im Jahre 2021. Da packt man sich doch an den Kopf.

Harz 4 Bezieher fallen durchs Raster, Kindergeld wird voll angerechnet. Wie werden die bedacht? Mit einem zwei Euro erhöhtem Freibetrag? Eine Luftnummer, eine Mogelpackung die uns Eltern als Verhandlungserfolg verkauft wurde. Lebenshaltungskosten und Abgaben steigen monatlich, hohe Mieten fressen unser Geld auf und unsere Regierung kommt mit solch einer Luftnummer.  Das macht mich wütend.  ,,Die Familien in unserem Land werden damit spürbar entlastet und gestärkt.“ Was für ein Hohn.

Wann ist die nächste Diätenerhöhung nochmal? Ach ja, das geht ja automatisch, jeweils zur Mitte des Jahres werden die Diäten auf der Basis der vom Statistischen Bundesamt errechneten Lohnentwicklung angepasst. Dann ist es ja bald wieder so weit, wir Eltern warten dann bis nächstes Jahr…auf die zehn Euro Luftnummer.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.