08.05.2018

Cronenberg Günter Bungert Heidestraße Katholikentag Kirchentag Lebenshilfe Mehrwegbecher Menschen mit Behinderung Münster WupCup

35.000 Mehrwegbecher für den katholischen Kirchentag

Lebenshilfe-Mitarbeiter produzierten umweltfreundliche Becher in der Werkstatt an der Heidestraße in Cronenberg.

35.000 umweltfreundliche Mehrwegbecher produzierte die Lebenshilfe Wuppertal in den vergangenen Wochen für den katholischen Kirchentag in Münster. 15 Menschen mit Behinderung bedruckten in der Lebenshilfe-Druckerei an der Heidestraße in Cronenberg die recycelbaren Becher (WupCups), kontrollieren die Qualität des Aufdrucks und verpacken sie, damit sie rechtzeitig zum Großereignis in der Stadt des westfälischen Friedens ankommen.

Aktuelle Stellenangebote:

„Das ist ein guter Auftrag für uns, bei dem es leichte und anspruchsvollere Arbeiten für unsere Mitarbeiter gibt“, berichtet Günter Bungert, Leiter der Druckerei. Es sei für jeden eine zu bewältigende Arbeit dabei. Die Lebenshilfe hatte bereits in den Vorjahren mehrfach die beliebten „WupCups“ für katholische Kirchentage produziert.

Gläubige aus aller Welt werden vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster erwartet, um Konzerte, Lesungen, Vorträge, Diskussionen und Ausstellungen zu besuchen – und löschen ihren Durst aus den Wuppertaler Lebenshilfe-Bechern.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.