03.04.2018

Bergisches Städtedreieck IHK Wuppertal Solingen Remscheid Stadt Remscheid Stadt Solingen Stadt Wuppertal Wirtschaftsregion Bergisches Städtedreieck

Leitbild für das Bergische Städtedreieck

Das Bergische Städtedreieck Remscheid, Solingen und Wuppertal kooperiert seit vielen Jahren erfolgreich in unterschiedlichsten Bereichen. Für den Fortgang ist ein Leitbildprozess in Gang gesetzt worden, der die Basis für die Corporate Identity der Region bilden soll.

Das Bergische Städtedreieck Remscheid, Solingen und Wuppertal kooperiert seit vielen Jahren erfolgreich in unterschiedlichsten Bereichen, wie z.B. bei der IT-Kooperation (Remscheid und Wuppertal), bei der Feuerwehrleitstelle (Solingen und Wuppertal), bei der Bergischen Volkshochschule (Solingen und Wuppertal) oder beim Bergischen ServiceCenter (Remscheid, Solingen und Wuppertal). Weitere Zusammenarbeitsmöglichkeiten wurden und werden angestrebt, sind aber in der Vergangenheit zum Teil aus Steuergesetzgründen und den damit verbundenen Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen zunächst zurückgestellt worden.

Aktuelle Stellenangebote:

Die Big T(h)ree des Bergischen Städtedreiecks.

Schon im Jahr 1992 ist das Regionalbüro Bergisches Städtedreieck für die Zusammenarbeit im regionalen Städtedreieck Remscheid-Solingen-Wuppertal hauptsächlich zu den Bereichen Arbeitsmarkt und Beschäftigungspolitik geschaffen worden, welches später in Regionalagentur Remscheid-Solingen-Wuppertal (RSW) umbenannt wurde. So ist das Regionalbüro Bergisches Städtedreieck im Jahr 1997 auch mit der Bewerbung zur Regionale 2006 betraut worden, welche unter dem Titel „Spurwechsel – Bergisches Städtedreieck“ eingereicht wurde.

Nachdem der Zuschlag für die Regionale 2006 gewonnen wurde, ist für dessen Durchführung dann Ende 2000 die Regionale Agentur 2006 GmbH gegründet worden. Nach Abschluss der Regionale 2006 ist die Regionale Agentur 2006 GmbH im Jahr 2007 zunächst in die Bergische Entwicklungsagentur GmbH und diese dann zusammen mit der ihr zugeschlagenen Regionalagentur Bergisches Städtedreieck im Jahr 2015 in die heutige Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH umfirmiert worden, dessen Träger hauptsächlich die Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal sowie die IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid sind.

Im Fortgang hat der Aufsichtsrat der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (BSW) einen Leitbildprozess für die weitere Kooperation im Bergischen Städtedreieck initiiert. Im November 2017 ist das Leitbild „Unternehmerregion …“, welches von Prof. Dr. Lambert T. Koch, Rektor der Bergischen Universität Wuppertal und Vorsitzender des BSW-Beirates, verfasst wurde, dem BSW-Aufsichtsrat und -Beirat vorgestellt worden. Die beiden BSW-Gremien beschlossen einstimmig, das vorgelegte Leitbild als Grundlage für einen zu vertiefenden Leitbildprozess zu übernehmen. Im März 2018 ist das vorgelegte Leitbild in Stadtratssitzungen in Remscheid, Solingen und Wuppertal zur Kenntnis genommen worden.

Mitte April 2018 soll im Rahmen einer gemeinsamen Klausurtagung von BSW-Aufsichtsrat und -Beirat der zu vertiefende Leitbildprozess durch die Erarbeitung einer Agenda entlang dem vorgelegten Leitbild präzisiert werden. Das im Herbst 2017 vorgestellte Leitbild vom BSW-Beiratsvorsitzenden Koch soll dort zur Diskussion gestellt werden, so betonte BSW-Geschäftsführer Vogelskamp, dass es sich dabei bisher erst um einen „ersten Aufschlag“ handelte.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.