02.03.2018

Hengesbach Gallery kunst kunstausstellung

Gruppenausstellung „UNGEWISS“ – Sonntag, 4. März 11.30 Uhr

UNGEWISS Gruppenausstellung 6. März – 13. April 2018 Eröffnung: Sonntag, 4. März 2018, 11.30h Frank Ahlgrimm, Peter Bösenberg, Alex Hanimann, Dieter Kiessling, Anthony McDonald, Christopher Muller, Moritz Neuhoff, Christine Rusche, Björn Siebert, Nikola Ukic, Markus Willeke

Alex Hanimann „Untitled (fox)“, 2017, Lightbox, 79 x 110 cm

HENGESBACH GALLERY Wuppertal

UNGEWISS Gruppenausstellung
6. März – 13. April 2018
Eröffnung: Sonntag, 4. März, 11.30 Uhr

Wir wünschen uns von der Kunst, dass sie etwas beschreibt, dass sie etwas formuliert, wovon wir selbst nur eine ungenaue Vorstellung haben. Betrifft dies aber auch Situationen, die unsere Vorstellung von vornherein überfordern und uns zu große Widerstände entgegensetzen?

In unserer Ausstellung möchten wir genau dieser Frage nachgehen. Es gibt Situationen, die nicht begreifbare Momente enthalten und die wir deshalb als ungewiss bezeichnen. Unter Ungewissheit verstehen wir nicht nur die Grunderfahrung unseres Lebens, dass die Zukunft offen ist, sondern auch dass die Gegenwart zu unübersichtlich, dunkel oder gar zwiespältig ist. Wir sind uns selbst manchmal ein Rätsel, wissen nicht was mit uns geschieht, wie wir uns in bestimmten Situationen aufstellen sollen.

Kann die Kunst diese Ungewissheit überhaupt artikulieren? Da Ungewissheit sich in Entscheidungen, Einschätzungen und Einstellungen zu unserer Welt und unserem Gegenüber spiegelt, fallen die künstlerischen Aussagen hierzu unterschiedlich aus.

Die Ausstellung versammelt Werke aus unterschiedlichen Medien, in unterschiedlicher Lautstärke und Zugänglichkeit und versucht etwas zu beschreiben was fast nicht beschrieben werden kann.

Ort: Hengesbach Gallery, Vogelsangstr. 20, 42109 Wuppertal

Zeit: Sonntag, 4. März, 11.30 Uhr

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Holger Reich sagt:

    Im Mai darf ich meine erste (echte) Ausstellung im Rahmen der Wuppertaler Oper machen und freue mich über die Kunstszene in Wuppertal. Ihre Aktion, WOGA und viele andere zeigen: Wuppertal hat eine kreative Seele. Merci.

    Holger Reich – Wupperfotografie.de

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.