11.12.2017

Vorweihnacht im Eiscafé – Codewortaktion für Kinder und Benefizaktion für die Christen im Nahen Osten

Die Katholische Citykirche Wuppertal lädt am Montag, dem 18.12.2017 zur „Vorweihnacht im Eiscafé“ von 15-18 Uhr in das Eiscafé Giannone (Kaiserstr. 122 in Wuppertal-Vohwinkel) ein. Um 15.30 Uhr wird Pastoralreferent Dr. Werner Kleine im Rahmen einer „Blessingparty“ – einer adventlichen Segensfeier – Menschen und Dinge segnen, die den Besitzern am Herzen liegen. Den Segen über Gegenstände zu sprechen, erinnert die Besitzer an ihren verantwortungsvollen Gebrauch.

Um 16.00 Uhr findet dann im Eiscafé Giannone die eigentliche „Vorweihnacht im Eiscafé“ statt. Adventliche Lieder, biblische und außerbiblische Texte stimmen in einer ganz besonderen Weise auf das Weihnachtsfest ein. In diesem Jahr wird es in diesem Zusammenhang ein internationales Adventsliedersingen geben. Vertreter der arabisch-sprachigen Gemeinde, aber auch der italienischen Mission sowie der englischen Gemeinde werden syrische, englische und italienische Adventslieder vortragen – natürlich werden auch deutsche Adventslieder gesungen.

Die diesjährige Vorweihnacht im Eiscafé fällt auf den 18.12.2017. Ab dem 17.12. wird die letzte Woche vor Weihnachten in der römisch-katholischen Tradition in den Vespergottesdiensten mit den sogenannten O-Antiphonen besungen. Der 18.12. steht im Zeichen der Antiphon „O Adonai“. Das ist ein Anlass für eine Codewortaktion. Alle Kinder, die am 18.12.2017 zwischen 15 und 18 Uhr in das Eiscafé Giannone kommen und das Codewort „Adonai“ sagen, bekommen einen kleinen italienischen Weihnachtskuchen (Panetone) geschenkt.

Die „Vorweihnacht im Eiscafé“ ist eine Benefizaktion der Katholischen Citykirche Wuppertal für die Christen im Nahen Osten, insbesondere der vom Bürgerkrieg in Syrien heimgesuchten Gebiete. Giorgio Giannone, der Inhaber des Eiscafés, hat zugesagt, die Einnahmen des Nachmittags dem Verein „Christen helfen Christen“ zukommen zu lassen, der unter anderem von dem melkitischen Priester Abouna Mayas, der die Gemeinde der arabisch-sprachigen Christen in Wuppertal betreut, unterstützt wird. Der Verein unterstützt gezielt Christen und christliche Familien in den Kriegsgebieten des Nahen Ostens. Weitere Spenden für den Verein „Christen helfen Christen“ sind willkommen.
Die Segnung von Menschen, Tieren aber auch von Gegenständen hat in der katholischen Kirche eine lange Tradition. Während die Segnung eines Menschen oder von Tieren den besonderen Schutz Gottes deutlich machen will, verweist die Segnung von Gegenständen auf die Verantwortung des Menschen im Umgang mit ihnen. Der Segen selbst besteht aus einem Zuspruch und einem äußeren Zeichen, mit dem die Verantwortung des Menschen für Welt und Umwelt im Wortsinne „begreifbar“ gemacht wird.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.