14.11.2017

COP23 handeln Müll-Wende Recycling Wandel

Wandel durch handeln (9) Klima schützen durch MÜLL-WERTSTOFF-Wende

Coffee to go - again. Müll reduzieren und noch besser: vermeiden. Es geht - und alle können mitmachen auf dem Weg zu Mensch- & Mitwelt-freundlichen (Wert-)Stoffkreisläufen...

14.11.2017, Tag-9 der COP23:
Müll-/Wertstoff-Wende einleiten

Es bleibt nichts so, wie es ist, wenn alles so bleibt, wie es ist. (Erich Kästner)

Aktuelle Stellenangebote:

++Klima-Kohle-Demo (11/2017)

Müll, für dessen Endlagerung immer noch offen ist, weltweit (eigenes Foto)

++ Hintergrundinfo
Was gehört in welche Tonne bzw. in welchen Sack? Wie können wir Müll vermeiden? Papier- und Plastik-verbrauch eindämmen. Aufladbare Batterien, Coffee to go again, Brotdosen nutzen… Lebensmittel bevorraten…

++ Nachrichten & Termine im Kontext der COP23

„Schools for Earth“ ihr Klimaprojekt und ihr Engagement

16.11.2017 ǀ Bildungsservice #cop23 – Schul-Event „Schools for Earth – empower youth“

Einzelne Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte können auf der Greenpeace-Veranstaltung „Schools for Earth“ ihr Klimaprojekt und ihr Engagement vorstellen. Es findet voraussichtlich am 16. November in der sogenannten „Bonn-Zone“ statt. Zugang nur mit vorheriger Akkreditierung.

http://www.bmub.bund.de/service/veranstaltungen/details/event/cop23-schul-event-schools-for-earth-empower-youth/

C2C Cradle to Cradle

Recycling-Konzept „Cradle to Cradle“ Das Ende des Mülls. Eine Hoffnung wird wahr: Unternehmen erschaffen Produkte, die keinen Müll  hinterlassen: Häuser, T-Shirts, Teppiche – ihr Material lässt sich komplett wiederverwerten…. http://c2c-ev.de/

++ BUND-Jugend-Camp For Future (08/2017)

Wertstoff-Kreislauf (eigenes Foto)

++ persönliche Energiewende einleiten: Müll

Wo möglich, bitte unverpackt einkaufen und Einkaufstasche mitnehmen.

Mehrweg statt Einweg: Wenn schon coffee to go, dann bitte to go again! Freiwilliger Verzicht…

Andere davon überzeugen, dass deutlich weniger Müll geht

++FAZIT:

Der gesetzliche Rahmen muss stimmen und jede/r bei sich selbst beginnen!

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.