14.11.2017

Beruf Beruf und Familie Beruf und Pflege Beruflicher Wiedereinstieg Frauen Frua Kinderbetreuung Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Es muss nicht immer eine Betriebskita sein…

...betriebliche Kinderbetreuung ist auch in kleinen und mittelständischen Unternehmen möglich.

Der Business Snack am 01. Dezember 2017 wurde auf den 20. Februar 2018  (15.00 bis 17.00 Uhr) verschoben.

Aktuelle Stellenangebote:

An diesem Tag erhalten kleine und mittelständische Unternehmen des Bergischen Städtedreiecks Informationen über die Möglichkeiten, Beschäftigte bei der Betreuung von Kindern zu unterstützen. So können Fachkräfte entlastet und an das Unternehmen gebunden werden. Eine frühe Rückkehr aus Elternzeit wird möglich.

Wir erwarten Sie mit einem Snack im Ev. Wohn- und Pflegecentrum Cronenberger Str. 34-42 in Solingen. Die Leiterin der Einrichtung, Karin Götze, hat die Kindergruppe „Cronenzwerge“ gegründet, die sie Ihnen vorstellen wird.

Es erwarten Sie weitere gute Praxisbeispiele betrieblicher Kinderbetreuung und Ideen und Impulse von Expertinnen und Experten. Wir informieren Sie darüber, welche rechtlichen Voraussetzungen es für kleine Kindergruppen gibt und wie z.B. eine Großtagespflege für bis zu 9 Kinder gegründet werden kann.

Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen haben die Möglichkeit zum Austausch untereinander, auch mit den Ansprechpersonen der drei Städte und der bergischen Wirtschaftsförderungen. Vielleicht ergibt sich ja auch ein Bündnis mit einem anderen interessierten Unternehmen.

Bitte melden Sie sich bis zum  05. Februar 2018 an unter: competentia@stadt.wuppertal.de

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bergisches Städtedreieck ©Stadt Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.