08.11.2017

Ausstellung Bergische VHS Foto Fuhlrott-Foyer Kultur

Hoch hinaus und steil hinab – Wuppertals Treppen

Ausstellungseröffnung der Fotoausstellung im Fuhlrott-Foyer der Bergischen VHS, Montag, 27. November

Wuppertal ist die Stadt mit den meisten und schönsten Treppen in NRW. Über 500 Treppen gibt es – viele noch aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Orte der Stille, ohne Autos, ohne Gefahr und mit sauberer Luft.

Aktuelle Stellenangebote:

469 Treppen mit insgesamt 12.383 Stufen sind im öffentlichen Besitz. 23 Treppen stehen sogar unter Denkmalschutz. Fotografisch sind Treppen eine Herausforderung, aber durch Licht und Schatten, dynamisiert durch Perspektiven, werden sie lebendig.

Die Fotogruppe um den Fotokünstler Geerd Moritz (VHS-Kurs: Fotografie als Abenteuer), hat für die Ausstellung in der VHS perspektivische, mehrschichtige, ausgewogene und farbige Fotografien ausgewählt.

Die Fotografinnen und Fotografen sind:
Horst-Peter Cuske, Michael Erz, Evelyn Heier,
Karl-Heinz Kamiz, Regina Kowalewski, Sabine
Kromberg, Bernd Paxa, Veronika Paxa,
Reinhard Pfaff, Gabriele Röseler, Peter
Sandhoff, Sabine Schlesinger, Wilfried
Schmitz, Peter Ulrich, Bernd Wagner und
Mathias Will.

Ort: Fuhlrott Foyer, Bergische VHS, Auer Schulstraße 20, Wuppertal-Elberfeld

Die Ausstellung läuft vom Montag, 27. November bis Samstag, 09. Dezember 2017.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.