30.10.2017

Polizei Wuppertal Überfälle

Mehrere Überfälle am Wochenende in Wuppertal

Die meist jugendlichen Täter waren in Gruppen unterwegs und hatten es auf Handy's abgesehen

Aktuelle Stellenangebote:

Zwei Wuppertaler (22 Jahre) wurden am Freitag (27.10.2017), gegen 23.40 Uhr, auf der Nordbahntrasse in Wuppertal (Höhe Steinweg) von einer Gruppe junger Männer angegriffen. Die unbekannten Täter kamen von hinten angerannt, schlugen einen der 22-Jährigen gegen den Kopf und ins Gesicht und klauten sein Smartphone. Anschließend flüchtete die Gruppe Richtung Alter Markt. Es handelte sich um sieben bis acht männliche Personen. Sie waren um die 20 Jahre alt, hatten eine Wodka-Flasche dabei und waren dunkel gekleidet.

Ebenfalls am Freitagabend (27.10.2017), gegen 18.20 Uhr, wurde ein Jugendlicher und seine Begleiterin an der Morianstraße in Wuppertal-Elberfeld beraubt. Der 16-Jährige und die 15-Jährige gingen im Bereich Schöne Gasse unter einem Baugerüst her. Als sie stehen blieben und kurz die Tasche des Mädchens auf dem Boden abstellten, kam eine Gruppe von fünf bis sechs Jugendlichen hinzu und einer schlug den 16-Jährigen.Dabei fielen Handy und Tasche hin. Ein Täter schnappte sich die beiden Handys der Opfer und die anderen schlugen weiter auf den 16-Jährigen ein. Anschließend flüchteten sie in die Fußgängerzone. Sie waren alle 15 bis 16 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkel gekleidet und hatten ein südländisches Äußeres.

Vier Jugendliche befanden sich am Samstagmorgen (28.10.2017), gegen 03.20 Uhr, an einem Schnellrestaurant am Berliner Platz in Wuppertal. Plötzlich wurden sie von einer größeren Personengruppe (etwa acht junge Männer mit dunklem Teint und schwarzen Haaren) bedrängt und bedroht. Von zwei Opfern (beide 17 Jahre alt) stahlen sie unter anderem die Mobiltelefone. Dann flüchtete die Gruppe in unbekannte Richtung.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden.

Quelle: Polizei Wuppertal

 

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.