23.10.2017

Suchtrisiken in der Phase des Älterwerdens

Bei den über 60-Jährigen in Deutschland konsumieren gut 15 Prozent (Männer über 26 %) Alkohol in riskanten Mengen. Der Caritasverband startet deshalb ein neues Beratungskonzept.

Ist das Älterwerden eher eine Zeit der Krise oder eine Zeit der Chancen? Diese Frage wird jeder für sich individuell beantworten. Und individuell ist auch die Suche nach Lösungen und Perspektiven, wenn das Älterwerden, das Ausscheiden aus dem Berufsleben, wenn Verlusterfahrungen oder Angst vor der Zukunft, vor Krankheit und Tod belasten. Fakt allerdings ist, dass nicht wenige Menschen in dieser Phase zu Alkohol greifen, um Entlastung zu finden, oder zu Medikamenten, um ruhiger zu werden oder schlafen zu können.

Aktuelle Stellenangebote:

Der Caritasverband Wuppertal/Solingen wendet sich mit einem neuen Beratungsprogramm „Älterwerden – Krise oder Chancen?“  an Menschen, die sich in der Phase des Älterwerdens Unterstützung und bei einer möglichen Suchtproblematik Beratung und Hilfe wünschen. Neben individuellen Gesprächen (Terminvereinbarung unter Tel. 0202 389034010) wird auch eine Beratungs- und Austauschgruppe angeboten, die ab 3.11.2017 freitags von 10:00 bis 11:30 Uhr in der Caritas-Beratungsstelle K

Senior woman and man, a couple, embracing each other having walk in the fall forest ©Fotolia_Kzenon

asinostraße 26 stattfindet.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.