17.10.2017

Bürgerbudget

Wo bleibt das Interesse?

Aktuelle Stellenangebote:

 

Man kann persönlich für oder gegen ein Bürgerbudget sein. Am Ende zählt das, was die Bürger einer Stadt mehrheitlich wollen. Das Bürgerbudget scheint nicht dazuzugehören.

Zumindest sagen das die Zahlen der Abstimmung. Wenn von rund 345.000 Einwohnern nur sage und schreibe 1.627 Wähler teilgenommen haben, entspricht das einer Quote von rund 0,5%. Selbst wenn man davon ausgeht, daß nur die Hälfte der Bürger in der Lage war an der Abstimmung teilzunehmen, entspricht auch das nur einer Quote von 1 %.

Wenn das Bürgerbudget trotzdem fortgesetzt wird, sich die die Beteiligung aber nicht deutlich erhöht, sollte man der Erkenntnis aus den gemachten Erfahrungen folgen und das Projekt einstampfen bzw. das Geld sozialen Einrichtungen zur Verfügung stellen, die Unterstützung für die ehrenamtliche Arbeit dringend benötigen.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.