09.10.2017

Der Lungentag im Bergischen: Vorträge, Diskussionen und Aktionen

Im Rahmen von Vorträgen, Diskussionen und anschaulichen Demonstrationen können sich Interessierte am Samstag, 14. Oktober, von 10 bis 14 Uhr über neue Entwicklungen bei der Behandlung von Lungenerkrankungen informieren.

Interessierte können sich am Samstag über neue Behandlungsmethoden bei Lungenerkrankungen informieren. ©Fotolia

Aktuelle Stellenangebote:

Spezialisten des Bergischen Lungenzentrums stehen für einen regen Austausch zur Verfügung. Darüber hinaus können die Besucher an der Demonstration einer Lungenfunktionsprüfung mit Spirometrie teilnehmen, Blutdruck und Blutzuckerwert testen lassen und sich ein Ergometer-Trainingsprogramm empfehlen lassen.

Der Lungentag im Bergischen findet am kommenden Samstag, 14. Oktober, von 10:00 bis 14:00 Uhr im Konferenzzentrum des Helios Universitätsklinikums Wuppertal (Standort Barmen, Haus 18, Torbogen) statt.

Die Veranstaltung wird vom Bergischen Lungenzentrum in Kooperation mit aeroprax (Gemeinschaftspraxis für Lungenheilkunde und Schlafmedizin in Wuppertal) angeboten. Eine Sauerstoffversorgung ist gewährleistet. Unter dem Dach des Bergischen Lungenzentrums arbeiten die Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin mit Chefarzt Prof. Dr. med. Kurt Rasche und die Klinik für Thoraxchirurgie mit Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Servet Bölükbas zusammen.

Um möglichst vielen Interessierten eine Teilnahme am Lungentag im Bergischen zu ermöglichen, finden die Vorträge und Demonstrationen in zwei Durchläufen statt. Der erste Block beginnt um 10:00 Uhr und endet um 12:30 Uhr. Der zweite Durchlauf geht von 12:30 bis 14:00 Uhr.

 

Das Programm:

10:00 Uhr: Begrüßung

Beginn erster Durchlauf:

10:05 Uhr: Warum laufe ich nicht? – COPD und Sport

Leitende Oberärztin Pneumologie Dr. Urte Sommerwerck

10:25 Uhr: Warum atme ich nicht? – Nichtinvasive Beatmung

Oberärztin Beatmung Yvonne Meyer

10:45 Uhr: Warum schlafe ich nicht? – Schlafmedizin für Interessierte

Dr. Claus Hader, aeroprax in Barmen

11:05 Uhr: Pause und Imbiss

11:30 Uhr: Demonstration von Lungenfunktion mit Spirometrie, Ausprobieren einer Beatmungsmaske, Blutdruck- und Blutzuckermessung, Erstellung eines Ergometer-Trainingsprogramms

 

Beginn zweiter Durchlauf:

12:30 Uhr: Warum laufe ich nicht?

12:50 Uhr: Warum atme ich nicht?

13:10 Uhr: Warum schlafe ich nicht?

13:30 Uhr: Lungenfunktion, Beatmung, Blutdruck, Blutzucker, Ergometer-Trainingsprogramm

14:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.