02.10.2017

Deutsche Bank Natur-Schule Grund Soziales Engagement Umweltbildung

Unterstützung für Umweltbildung aus Wuppertal und Remscheid

Innerhalb des Programms der Deutschen Bank zur Förderung ehrenamtlichen Engagements hat ein Team aus Remscheid und Wuppertal-Ronsdorf die Natur-Schule Grund unterstützt und eine Spende von 2.000 Euro übergeben.

Innerhalb der „Social Days“, dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter, unterstützte ein Team der Deutschen Bank Filialen Remscheid und Wuppertal-Ronsdorf den Förderverein für Umweltbildung Remscheid e.V. Außerdem übergaben die Mitarbeiter eine Spende in Höhe von 2.000 Euro für die Finanzierung eines Zaunes in der Natur-Schule Grund.
Unter dem Motto „Unser Soziales Jahr 2017“ unterstützt die Deutsche Bank aktuell elf Projekte und Initiativen im Bergischen Land; die Natur-Schule Grund ist eines davon.

Aktuelle Stellenangebote:

Andreas Friedrichs von der Deutschen Bank in Remscheid: „Wir engagieren uns gerne ehrenamtlich für den Verein, weil er sich für eine nachhaltige Umweltbildung von Jugendlichen einsetzt. Möglich ist dies aber nur durch finanzielle Unterstützung und das ehrenamtliche Engagement Freiwilliger. Deshalb freut es uns, bei dem Austausch des Zaunes der Natur-Schule Grund helfen zu können.“ Auch der OBI-Markt Remscheid beteiligte sich an dem Projekt in Form einer Sachspende über 200 Euro und der Bereitstellung eines Transporters.

Zaunelemente lasieren

Zaunelemente lasieren ©Jörg Liesendahl / Natur-Schule Grund

Der Förderverein für Umweltbildung setzt sich seit 1996 dafür ein, positive Naturbezüge für Jugendliche durch praktische Erfahrungen zu schaffen. Die Natur-Schule Grund legt bei ihrer Arbeit besonderen Wert darauf, dass ihre Besucher eine Sensibilität gegenüber ihrer Umwelt entwickeln, um so langfristig ökologisches Verantwortungsbewusstsein zu fördern. Besonders wichtig sind dabei ein projektorientiertes Lernen und die Verknüpfung von Natur und Technik.

Das Deutsche Bank Team engagierte sich an zwei Samstag-Terminen im September persönlich bei dem Austausch des Zaunes der Einrichtung und unterstützte das Projekt dabei durch handwerkliche und praktische Mithilfe. „Wir freuen uns, einen Teil zum Erhalt der Umweltbildungsstation beitragen zu können und hoffen, dass die Besucher hier auch zukünftig noch viel lernen werden.“, ergänzt Andreas Friedrichs. Die Spende der Deutschen Bank kommt aller benötigten Materialien und der Finanzierung des Zaunes zugute.

Einbau der Elemente

Einbau der Elemente ©Jörg Liesendahl / Natur-Schule Grund

Die Deutsche Bank investiert in die Gesellschaften, in denen sie tätig ist – und damit auch in ihre eigene Zukunft. Mit einem Fördervolumen von rund 73,5 Mio. Euro gehören die Deutsche Bank und ihre Stiftungen 2016 erneut zu den sozial engagiertesten Unternehmensbürgern weltweit. So engagierten sich weltweit rund 17.000 Mitarbeiter als Corporate Volunteers und investierten über 187.000 Stunden, um soziale Projekte zu unterstützen.
In Deutschland waren im Rahmen von Corporate Volunteering 6.600 Mitarbeiter in 1.955 gemeinnützigen Projekten ehrenamtlich aktiv und haben damit gezeigt, wie die Kultur der Leistung mit einer Kultur der Verantwortung verbunden wird.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.