06.09.2017

Alte Feuerwache Kindergarten Kita Kulturelle Bildung Kulturpädagogik

Crowdfunding für den Kulturkindergarten gestartet

"Wir bauen einen Kindergarten" heißt es auf den Plakaten, die zur Zeit in ganz Wuppertal zu sehen sind. Sie sind der Start für eine große Spendenkampagne der Alten Feuerwache.

Der Bedarf an Kinderbetreuung wächst – in Wuppertal fehlen immer noch viele Kita-Plätze. Deshalb bauen die Alte Feuerwache und forum e.V. einen Kindergarten für die Kinder, Eltern und Menschen des Mirker Quartiers, direkt an der Nordbahntrasse. Hier entsteht eine neue, fünfgruppige Tageseinrichtung für Kinder von null bis sechs Jahren. Tägliche künstlerische und kulturelle Aktivitäten spielen eine zentrale Rolle: innovatives Bildungsangebot schon für die Kleinsten.
„Kulturelle Bildung in jeder Form ist absolut wichtig für die Persönlichkeitsbildung“, erklärt Mit-Initiator und Musikpädagoge Björn Krüger, und weiter: „mit dem gemeinsamen Singen, Tanzen und Musizieren erleben und lernen die Kinder ein respektvolles und tolerantes Miteinander“.

Aktuelle Stellenangebote:

Auch arme Kinder sollen in der Kita einen Zugang zu Kunst, Musik und Tanz erhalten. Das aber ohne zusätzliche Elternbeiträge. Deshalb sucht die Alte Feuerwache nun Sponsoren für den Kulturkindergarten. Zusätzliche Mittel werden nicht nur für Kulturpädagogen oder die besondere Innenausstattung der Einrichtung (Werkstätten, Ateliers, Instrumente etc.) benötigt, sondern auch für besonders qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die z.B. die Versorgung gefährdeter Kinder sicherstellen, mit Jugendamt, Therapeuten u.ä. kommunizieren und die Konzeptentwicklung, Organisation und Koordination mit Kultur- und Bildungsinstitutionen betreuen.

Hier können Sie sich weiter informieren:
www.altefeuerwache-wuppertal.de/workspace/Videos/AF-Trailer_Kindergarten_2017.mp4

Hier können Sie spenden:
www.gut-fuer-wuppertal.de/projects/56448

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.