30.08.2017

Kirchenaustritte – Dialog für Kirchenkritiker und Zweifler

Die Katholische Citykirche Wuppertal und die KGI Fides-Stelle Wuppertal laden Menschen, die sich mit dem Gedanken, aus der Kirche auszutreten, tragen zu einem Dialog für Kirchenkritiker und Zweifler ein. Er findet immer am letzten Donnerstag im Monat statt. Pastoralreferent Dr. Werner Kleine steht dann um 12.30 Uhr im Katholischen Stadthaus (Laurentiusstr. 7, 42103 Wuppertal-Elberfeld, 1. Etage) zum Gespräch bereit. Die nächste Sprechstunde findet am Donnerstag, dem 31. August 2017 statt. Außerhalb der Sprechstunden können auch einzelne Termine vereinbart werden (Tel.: 0202-42969674).

Der Dialog für Kirchenkritiker und Zweifler eröffnet die Möglichkeit, die eigene Motivation für einen möglichen Kirchenaustritt zu reflektieren und offene Fragen zu klären. Er ist offen und nimmt niemandem die persönliche Entscheidung ab.

Weitere Informationen zum Dialog für Kirchenkritiker und Zweifler finden sich auf der Homepage www.kgi-wuppertal.de.
Im Jahr 2016 erklärten in Wuppertal 491 Personen ihren Austritt aus der Körperschaft des öffentlichen Rechtes der römisch-katholischen Kirche aus (zum Vergleich: 2015 – 500 Personen, 2014 – 638 Personen, 2013 – 568 Personen). Das entspricht bei einer Gesamtzahl römisch-katholischer Christen in Wuppertal von 77.107 (Stand: 2014) einer Quote von 0,6%. Die bisher vorliegenden Zahlen für 2017 zeigen eine weiter rückläufige Tendenz. So traten im Juli 2017 39 Personen aus der Körperschaft des öffentlichen Rechtes der römisch-katholischen Kirche aus.

Die KGI Fides-Stelle Wuppertal berät und begleitet Erwachsene, die durch Taufe, Konversion oder Wiedereintritt in die römisch-katholische Kirche eintreten wollen. Sie bereitet außerdem Erwachsene auf den Empfang des Firmsakramentes vor und berät in kirchenrechtlichen Ehefragen (etwa bei wiederverheiratet Geschiedenen).

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.