Leben & Leute
 |  | 28.8. | 

Schlagworte: ,

Online City Wuppertal bei „Wuppertal 24 Stunden live“

28.08.2017 16:12

Nach 2015 präsentieren sich Händler der Online City Wuppertal zum zweiten Mal beim Veranstaltungsmarathon „Wupp24h“ gemeinsam in einem Zelt. Diesmal steht es im Herzen von Barmen auf dem Johannes-Rau-Platz vor dem Rathaus.

Dieses Jahr werden sich Händler der Online City Wuppertal zum zweiten Mal im Rahmen von Wuppertal 24h live präsentieren. In einem 100 Quadratmeter großen Ausstellerzelt auf dem Johannes-Rau-Platz werden neun Händler mit ganz unterschiedlichen Sortimenten einen Ausschnitt des auch online verfügbaren Warenangebotes zeigen und natürlich auch vor Ort verkaufen. Bücher, Bürobedarf, Mode, Kücheneinrichtungen, Süßigkeiten und Weine, aber auch Dienstleistungen sind dabei. Sinnig sind die Verknüpfungen der verschiedenen Angebote, so zum Beispiel bei der Möglichkeit, in der eigens vorgesehenen gemütlichen Sitzecke beim Schokoladentasting in spannenden Büchern zu schmökern. Gleichzeitig ist auch die Onlinebestellung vor Ort möglich, so dass man sich die Waren bequem direkt am gleichen Tag nach Hause schicken lassen kann.
„Bei der Veranstaltung soll auf das Zusammendenken von stationärem und digitalem Einzelhandel aufmerksam gemacht werden. Durch Wuppertal 24h live soll zukünftig die Aufmerksamkeit für Online City Wuppertal wieder in den Fokus des Interesses rücken und die Wahrnehmung im öffentlichen Raum gesteigert werden“, so Kenny Weißgerber, Projektmanager bei der Wirtschaftsförderung Wuppertal.

Wie vor zwei Jahren präsentieren sich mehrere Händler der Online City Wuppertal bei “Wupp24h” gemeinsam in einem Zelt – diesmal vor dem Rathaus in Barmen. ©Markus Kuhnke

Das Zelt der Online City Wuppertal auf dem Johannes-Rau-Platz ist geöffnet
am Freitag, 8. September 2017 von 15 Uhr bis 20 Uhr und
Samstag, 9. September 2017 von 10 Uhr bis 15 Uhr.
Dabei sind dieses Jahr Wupper-Küchen, Boda Weinhaus, Naschkatzenparadies, Bürobedarf Illert, H.G. Zimmermann, MST Frieling, Wupperlieben-Köndgen, Gisis Boutique und  Oelberger Taschenmanufaktur.

Zur Online City Wuppertal:

Derzeit sind auf dem lokalen Online-Marktplatz der Online City Wuppertal rund 870.000 Produkte von 59 Händlern verfügbar. Ziel bleibt es, die Anzahl der Händler weiter zu steigern und somit die Produktvielfalt zu erweitern. Auch in Zukunft wird der „RoPo-Effekt“ (Research online, purchase offline) eine wichtige Rolle spielen. Dabei recherchieren Kunden zunächst online und kaufen das Produkt später direkt beim Händler vor Ort ein. Dieser Effekt führt nachweislich zu mehr Frequenz und Umsatz im stationären Handel.

 


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Die Akropolis steht auf dem Dönberg
»  Einbrüche am Wochenende in Wuppertal
»  der Rubrik Leben & Leute
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.
2 Kommentare zu „Online City Wuppertal bei „Wuppertal 24 Stunden live““
  1. Fastfoot sagt:

    Topp! Und wichtig als Gegengewicht zu amazon. Und ein weiteres Mittel zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit Wuppertaler Geschäfte. Hoffentlich kommen noch weitere offene Sonntage, würde eine sinnvolle Ergänzung sein.

    • Fastfoot sagt:

      Aus christlicher und gewerkschftlicher Sicht sollte der Sonntag, wo es möglich ist, arbeitsfrei sein. Dies ist insbesondere für Familien mit Kindern notwendig.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen