22.06.2017

Ausstellung Klaus Rinke Skulpturenpark Waldfrieden Tag der Architektur villa waldfrieden

Klaus Rinke endet und die Villa Waldfrieden öffnet

Die Ausstellung DERZEIT von Klaus Rinke endet am 25. Juni. Aus Anlass des "Tags der Architektur" ist die Villa Waldfrieden öffentlich zugänglich.

Villa Waldfrieden ©Charles Duprat

Mit Klaus Rinke zeigt der Skulpturenpark Waldfrieden seit März Werke eines der Vorreiter der Prozesskunst. Mit seinen imposanten Bahnhofsuhren und dem Einsatz von fließendem Wasser findet er Symbole und Sinnbilder für die Kürze des Lebens und das Vergehen der Zeit. Seine Ausstellung „DERZEIT – Über Zeit und keine Zeit mehr zu haben“ wird noch bis Sonntag, 25. Juni zu sehen sein.

Aktuelle Stellenangebote:

Anlässlich des bundesweiten „Tages der Architektur“ bietet der Skulpturenpark Waldfrieden ganztägig öffentliche Führungen durch die Villa Waldfrieden, die sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist, an.

Ein 1894 errichtetes Haus mit ausgedehntem Anwesen, das der Lackfabrikant Kurt Herberts 1940 erworben hatte, war der Vorgängerbau der Villa Waldfrieden. Bei Luftangriffen auf Barmen wurde es 1943 zerstört. Mit dem Wiederaufbau wurde nach Kriegsende der Künstler und Architekten Franz Krause beauftragt, der das zweigeschossige Wohnhaus und die Gelände- und Gartengestaltung zwischen 1947 und 1950 realisierte. 2006 erwarb Tony Cragg mit dem Anwesen auch die unter Denkmalschutz stehende Villa nach langem Leerstand.

Die Führungen durch das Baudenkmal dauern jeweils 45 min. und finden am Samstag/Sonntag, 24./25. Juni, stündlich zwischen 10:30 Uhr und 17:30 Uhr statt. Anmeldung unter: 0202-47898120 oder mail@skulpturenpark-waldfrieden.de

Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstraße 12, 42285 Wuppertal, www.skulpturenpark-waldfrieden.de

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.