16.05.2017

„Glücklich in Wuppertal“

Wie glücklich ist Wuppertal, und warum? Wir finden es heraus. Vorstellung der App „Glücklich in Wuppertal“ am 23. Mai um 17.00 Uhr in der Immanuelskirche in Wuppertal-Oberbarmen.

Darüber, was Glück, Lebensqualität oder Wohlstand für Menschen ausmacht, können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler heute viel aussagen: Mit dem Projekt „Glücklich in Wuppertal“ rückt erstmals eine Stadt in den Fokus der digitalen Glücksforschung.

Aktuelle Stellenangebote:

Am 23. Mai stellt das Wuppertal Institut gemeinsam mit der Happiness Research Organisation die App „Glücklich in Wuppertal“ vor, welche einen neuen Blick auf das Leben in Wuppertal ermöglichen soll. Den Bürgerinnen und Bürgern Wuppertals gibt sie die Chance, ihre Stadt zu bewerten und zu gestalten, dabei mehr über ihr eigenes Glück zu erfahren und Wuppertaler Projekte zu unterstützen.

Wir laden Sie herzlich zum Launch der App „Glücklich in Wuppertal“ am
23. Mai um 17.00 Uhr in die Immanuelskirche, Sternstraße 73, 42275 Wuppertal-Oberbarmen ein.

Nach einer kurzen Einführung in das Projekt durch Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts, Axel Jütz, Vorstand der Sparkasse Wuppertal, und Andreas Feicht, Vorstandsvorsitzender der WSW, wird die App von den projektverantwortlichen Kai Ludwigs und Hans Haake vorgestellt. Im Anschluss bleibt genug Zeit, die App direkt zu testen und sich bei Getränken und Snacks mit den Projektpartnern und Mitbürgerinnen und Mitbürgern auszutauschen.

 

Es wird um Anmeldung bis zum 18. Mai unter pr@wupperinst.org gebeten.

Weitere Informationen unter:

https://www.gluecklich-in-wuppertal.de/

https://wupperinst.org/a/wi/a/s/ad/3891/

 

 

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.