01.05.2017

DIE LINKE Wuppertal

Großplakate DER LINKEN mit Hakenkreuzen beschmiert

Immer wieder werden unsere Plakate zerstört oder beschmiert. Dieses Mal am Samstag. dem 29.4.2017 in der Nähe des Schwebebahnhofs Hammerstein

Der Staatsschutz und die Wuppertaler Polizei waren sofort vor Ort und haben die Anzeige aufgenommen.

Aktuelle Stellenangebote:

Die Kette der faschistischen Straftaten im Wuppertal wird immer länger.

„DIE LINKE wird sich weiterhin entschlossen gegen rechte politisch motivierte Straftaten stellen“, so die Wuppertaler Kreissprecherin Susanne Herhaus.

Wir fordern die demokratischen Parteien Wuppertals auf, mit uns gemeinsam der immer stärker werdenden rechten Szene in Wuppertal entgegenzutreten.

Hinweise bitte an die Polizei oder an den Kreisverband@dielinke-wuppertal.de

Anmelden

Kommentare

  1. Fastfoot sagt:

    Unerhört. Das sind eventuell die, die auch AfD- und MLPD-Plakate abreißen?

    1. Fastfoot sagt:

      Unsinnig, was obiger Fastfoot schreibt. Warum sollten Neonazis, die Rassisten und Hakenkreuzschmierer sind, AFD~Plakate zerstören?

      1. Benjamin Stadel sagt:

        !Achtung! Dieser Fastfoot ist ein Linksextremist, Denunziant und Antidemokrat der Nicknamen missbraucht. Es geht ihm nicht um die Sache, er möchte nur hetzen und provozieren.

        1. Fastfoot sagt:

          Unsinn, der Kommentar ist schlüssig.
          AfD, Neonazis und Rassisten haben viele Gemeinsamkeiten.
          B.Stadel ist ein Fake.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.