23.04.2017

matthias dohmen Renate Mahlberg septemberwoche

Septemberwoche

Vergnüglich, spannend, unterhaltsam: Literatur, gepaart mit Musik im Bad Münstereifeler Hürten-Museum. Die mit Veröffentlichungen auch in der "Besten Zeit" hervorgetretene Schriftstellerin Renate Mahlberg präsentierte ihren zweiten Roman.

Die 25 Stühle, die Museumsleiter Wolfgang Kirsch vorsorglich hatte aufstellen lassen, waren besetzt, als Rebecca Fuchß‘ glockenhelle Stimme – begleitet an der Gitarre von ihrem Mann Roman Fuchß – im 850 Jahre alten Romanischen Haus des Outlet-Städtchens Bad Münstereifel erklang.

Aktuelle Stellenangebote:

Zuvor konnten sich die Gäste bei einem Glas Wein auf die Veranstaltung einstimmen.

Renate Mahlberg präsentierte ihren zweiten Roman, den Krimi mit dem Titel „Septemberwoche“. Interessiert lauschte das Publikum den von der Autorin ausgewählten Textpassagen, die nachhaltig auf das Buch neugierig machten. Zwischen den mysteriösen Vorgängen im Eifelstädtchen Mühlenthal ertönten Songs von Sting, Leonard Cohen und den Beatles. Eine gelungene Mischung aus Prosa und Musik!

Nach zwei Stunden angenehmer Unterhaltung und reichlich Applaus traten die Zuhörer gut gelaunt die Heimfahrt an.                     MATTHIAS DOHMEN

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.