11.04.2017

„Mein Schloss“ – Tanztheaterstück zum Thema Autismus

Das Tanztheaterstück „Mein Schloss“ stellt die Begegnung mit einer Welt her, die hinter Mauern des Anderssein verborgen ist, sich aber mitten in unserer befindet.

Das Tanztheaterstück „Mein Schloss“ stellt die Begegnung mit einer Welt her, die hinter Mauern des Anderssein verborgen ist, sich aber mitten in unserer befindet. Es geht um das Thema Autismus. Dieses Anderssein mit seinen Herausforderungen und seiner eigenen Schönheit ein wenig kennenzulernen, das Fremde aber auch vertraute Elemente darin zu entdecken – dazu lädt das Bühnenstück ein.

Aktuelle Stellenangebote:

Unter der künstlerischen Leitung des Tänzers und Choreographen Jean Laurent Sasportes entwickelt ein Ensemble aus Tänzern und Musikern das Stück. Die Mitwirkenden bringen ihre Beobachtungen, Erlebnisse und Gedanken zum Thema Autismus ein, entwickeln Gesten, Bewegungselemente, musikalische Sequenzen und gestalten daraus gemeinsam „Mein Schloss“. Initiiert und veranstaltet wird das Tanztheater-Projekt von dem Verein Autismus Wuppertal/Düsseldorf-Bergisches Land e.V. Aufführungen: 26. und 27. April, 20 Uhr, im Haus der Jugend Barmen, Wuppertal.

Tickets
Abendkasse 18 Euro / 15 Euro
Vorverkauf 15 Euro / 12 Euro + VVK-Gebühr

RS66405_03_klein

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.