04.04.2017

Bürgerticket Mobilität Nachhaligkeit Tandem Ticket Transformation Transformationstandem TransZent Verkehr Wuppertal Wuppertal-Institut Zukunft

25.04.2017: Das Transformationstandem startet mit dem Thema „Bürgerticket“!

Das Transformationstandem startet mit dem Thema "Bürgerticket" in die zweite Runde!

Am 25.04.2017 startet die Reihe „Transformationstandem: Zukunftsfähige Mobilität in Wuppertal“ in ihre zweite Runde. Thema der ersten Veranstaltung wird das Bürgerticket sein.

Aktuelle Stellenangebote:

Nach altbewährtem Prinzip werden dabei je ein Vortrag aus der Wissenschaft und aus der Zivilgesellschaft vorgetragen, welche dann zur Diskussion stehen.

Als wissenschaftlicher Referent wird Dipl.-Geogr. Gregor Waluga, ehemaliger Doktorand am Wuppertal Institut, einen Vortrag mit dem Titel „Chancen und Risiken eines Bürgertickets in Wuppertal“ halten. Die zivilgesellschaftliche Präsentation mit dem Titel „Argumente für ein Bürgerticket in Wuppertal“ wird Jan Niko Kirschbaum, Sprecher der Bürgerticket Initiative Wuppertal, vortragen. Im Anschluss daran werden die beiden Beiträge zur Diskussion stehen.

Veranstaltungsort ist die Citykirche Elberfeld, am 25.04.2017 von 19 – 21 Uhr. Dabei sind alle InteressentInnen herzliche eingeladen sich zu beteiligen. Der Eintritt ist natürlich frei!

Weitere Informationen zum Tandem und den restlichen Terminen finden sie hier.

Anmelden

Kommentare

  1. Guido Mengelberg sagt:

    Ein interessantes und wichtiges Thema – wie soll die Finanzierung des ÖPNV in Zukunft sichergestellt werde. Ein Hinweis zur verwendeten Sprache: Mit „Transformationstandem“ kann jemand ohne elaboriertem Wortschatz und höherem Bildungsgrad etwas anfangen. Als Arbeitstitel gut, für eine Vermarktung m. E. ungeeignet.

    1. Guido Mengelberg sagt:

      … werden.
      „nichts“ statt „etwas“

      ‚Tschuldigung…

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.