04.03.2017

Mehrere Demonstrationen am Samstag in Barmen und Oberbarmen

Durch die Sperrungen kam es im Bereich Barmen und Oberbarmen zu Verkehrsbehinderungen

04.03.2017:In Folge mehrerer angemeldeten Demonstrationen von Rechten und Linken gab es am Samstag rund um den Berliner Platz, den Wupperfelder Markt und den Alten Markt einen Großeinsatz der Polizei. Die Partei „Die Rechte“ hatte zu einem Protestmarsch in Wuppertal Oberbarmen und Barmen aufgerufen. Rund 70 Personen nahmen an dem Protestmarsch teil. Etwa 350 Personen folgten dem Aufruf des „Wuppertaler Bündnis gegen Nazis“. Unter dem Motto „Kein Fußbreit den Faschisten, nicht in Barmen, nicht in Wuppertal und anderswo“ versammelten sich gegen 12.30 Uhr die Teilnehmer zu einer Kundgebung auf dem Berliner Platz. Der Protestmarsch der Partei „Die Rechte“ setzte sich nach einer Auftaktkundgebung auf dem Berliner Platz gegen 14.00 Uhr Richtung Barmen in Bewegung. Gegen 16 Uhr wurden die Veranstaltung am Barmer Bahnhof aufgelöst. Die Polizei war mit etwa 700 Beamten vor Ort. Die Kundgebungen verliefen weitestgehend friedlich. Für die Dauer der Demonstrationen musste die B7 sowie einige umliegende Straßen zwischen Barmen und Oberbarmen gesperrt werden.

Aktuelle Stellenangebote:

 

SONY DSC ©Max Güldenring
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC

Foto:© Max Güldenring

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.