26.02.2017

Der neue Seniorentanztheater-Bildchronist kommt aus Syrien

Der neue ehrenamtliche Kameramann des Seniorentanztheaters Wuppertal heißt Bassam Bakleh und kommt aus Syrien.

Für und die Entwicklung neuer Szenen des Seniorentanztheaters Wuppertal ist die Dokumentation der Arbeit eine ganz wichtige Sache, weil sonst die besten Ideen im Handumdrehen verloren gehen können. Deshalb ist es toll, wenn immer jemand bei den Proben mit der Kamera dabei ist. Schon seit Ende letzten Jahres hilft jetzt als Ehrenamtler Bassam Bakleh dem Seniorentantzheater-Regisseur Claudio li Mura mit Sucher und Display bei der Arbeit. Dutzende Szenen und viele Probenstunden kann die Kompagnie sich jetzt anschauen, wenn an den Bildern und Szenen gearbeitet wird. Bassam war Fotograf und Kameramann, bevor er im vorletzten Jahr aus Syrien flüchten musste. Ein ganz tolles Nebenprodukt seiner Arbeit sind eine Menge von Szenenfotos, die während der gemeinsamen Probenarbeit im Nachbarschaftsheim entstanden sind, zum Beispiel dieses auf dieser Seite. Zur Zeit werden die Video-Sequenzen noch mit den begrenzten Kapazitäten eines Smartphones gemacht. Das Seniorentanztheater würde sich über einen Spender freuen, der uns eine Digitamera spendet oder als „Dauerleihgabe“ überlässt.

Aktuelle Stellenangebote:

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.