16.02.2017

Utopien in Wuppertal – Bürgerforum mit Prof. Uwe Schneidewind

Am 22. Februar diskutiert Uwe Schneidewind im Bürgerforum Oberbarmen mit den Gästen über Utopien, Stadtentwicklung und Lebensqualität.

Wo stehen wir? Wo wollen wir hin? Wie sieht Utopia aus? Ausgehend von diesen Fragen haben Wuppertaler Künstler zum 25-jährigen Jubiläum des Wuppertal Instituts eine audiovisuelle Forschungsreise durch ihre Heimatstadt unternommen. Junge und alte, zugezogene und schon lange hier ansässige, bodenständige und idealistische Wuppertalerinnen und Wuppertaler haben im Bauwagen der „Mobile Oase / Oberbarmen“ erzählt, was ihr persönliches Utopia ausmacht. Drehort waren die Stadtviertel Oberbarmen/Wichlinghausen und der Arrenberg.

Aktuelle Stellenangebote:

Ausgehend von den Filmen „Mensch:Utopia“ und „Mobile Oase / Oberarmen goes Arrenberg“ wird im Bürgerforum Oberbarmen an diesem Abend mit Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts, und den Initiatoren der Filme über Utopien, Lebensqualität und Stadtentwicklung in Wuppertal und Oberbarmen/Wichlinghausen diskutiert. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr zum Film finden Sie unter:

http://wupperinst.org/fa/redaktion/downloads/news/MenschUtopia_Flyer.pdf

http://wupperinst.org/a/wi/a/s/ad/3583/

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.