24.02.2017

energieautarkes Haus Wasserstoff

Vortrag über weltweit erstes energieautarkes Mehrfamilienhaus

Der Energieberater Stefan Bürk hat sich das erste energieautarke Mehrfamilienhaus der Welt angesehen und berichtet auf dem nächsten Stammtisch der Verbraucherzentrale.

Energieautarkes Haus in der Schweiz

Energieautarkes Haus in der Schweiz ©Stefan Bürk

Ein Haus ohne Stromanschluss ist heutzutage kaum vorstell­bar. Selbst wer eine Solaranla­ge hat, ist wäh­rend der dunklen Winter­monate auf Strom aus dem öffentlichen Stromnetz ange­wiesen. Doch es geht auch an­ders: Ein Wohnhaus in der Schweiz versorgt mit einer Solaranlage ganzjährig die Heizung, das Warmwasser und die Elektrogeräte. Es ist das erste energieautarke Mehrfamilienhaus der Welt. Möglich macht dies ein großer Wasserstoffspeicher unter dem Haus und eine ausgeklügelte Energietechnik. Der Energieberater Stefan Bürk hat das Gebäude angesehen und berichtet auf dem nächsten Stammtisch Energie über dieses ambitionierte Projekt. Dabei wird es auch darum gehen, wie realistisch es ist, im eigenen Haus völlig energieautark zu werden.

Vortrag auf dem Stammtisch Energie der Verbraucherzentrale, Am Mittwoch, 01.03.2017 um 19 Uhr in der Volkshochschule Wuppertal, Auer Schulstraße 20.

wuppertal.energie@verbraucherzentrale-nrw.de, 0202 693758-06

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.