01.02.2017

Heimspiel für furios aufspielende Prog-Rock-Band Seeking Raven

Wuppertaler Schlagzeuger wirbelt am kommenden Samstag mit namhafter Band im "Underground"

Achtung, Hochspannung!

Aktuelle Stellenangebote:

Der Wuppertaler Martin Zang (31) ist Schlagzeuger und Background-Sänger der Progressive Rock-Band Seeking Raven, die mit ihren CDs „Lonely Art“ und „The Ending Collage“ international für Aufsehen gesorgt hat. Die Band spielt atmosphärische, melodiöse Musik und vermischt insbesondere Elemente von Rock, Pop, Folk, Metal, Funk, Jazz und Klassik. Die Musik von Seeking Raven wird daher von der Fachpresse als eigenständiger Stil im breiten Spektrum zwischen den Beatles und den Prog-Metal-Pionieren Dream Theater eingeordnet.

Nach seinem Studium der Elektrotechnik promoviert Martin Zang derzeit an der Bergischen Universität Wuppertal. Zangs Fachgebiet ist die Simulation der Exposition von Menschen gegenüber elektromagnetischen Feldern. Der junge Forscher betrachtet die Musik unter anderem als Ausgleich zum wissenschaftlichen Arbeiten: „In meiner wissenschaftlichen Arbeit gelten die festen Gesetze der Physik. In der Musik mag ich es, bewusst Regeln zu missachten und sie im nächsten Moment wieder einzuhalten. Dieses Wechselspiel finde ich sehr spannend, weil es die Musik lebendiger macht.“

Schlag auf Schlag

Von seinem musikalischen Vater beeinflusst, hat Martin Zang mit sechs Jahren angefangen, Schlagzeug zu spielen. Schon als Kind kam er nicht nur mit Rock, Pop und Metal in Berührung, sondern auch mit Jazz und Fusion, wodurch sein Interesse an vertrackteren Rhythmen geweckt wurde. Einer seiner Schlagzeug-Lehrer war Diethard Stein, der für seine Lehrbücher bekannt ist. Als gestandener Musiker hat Zang alle Alben des Wuppertaler Singer-Songwriters Evan Freyer eingetrommelt. Außerdem hat der passionierte Plattensammler bereits in einem symphonischen Orchester, einer Big Band und einer Percussion-Combo genauso wie für Jazz- und Fusionbands herumgewirbelt: „Ich habe mich von Anfang an nicht auf eine Musikrichtung festlegen wollen. Ich wollte auch immer am liebsten alles können, weshalb ich bisher in vielen unterschiedlichen Bands gespielt habe.“ Zang hat sogar schon die Bühne mit den Musikkoryphäen Marco Minnemann (H-Blockx, Steven Wilson), Mike Keneally (Frank Zappa) und Bryan Beller (Joe Satriani, Steve Vai) geteilt.

Furioses Konzert mit Seeking Raven im „Underground“

Nun zaubert Martin Zang als Taktgeber bei Seeking Raven im wechselnden Rhythmus verschiedene Musikstile locker aus dem Handgelenk. Er betont: „Das Tolle an Seeking Raven ist auch, dass in der Band ein einmaliges Zusammenspiel herrscht.“ Die Progressive Rock-Band tritt live furios auf. Musikfans können sich davon am Samstag, den  4. Februar, in der Wuppertaler Musiklocation „Underground“ überzeugen, wenn Seeking Raven zusammen mit den Symphonic Metal-Bands Diversity of Darkness (Wuppertal) und Sympheria (Frankfurt/Main) einen Konzertabend absolviert.

Seeking Raven mit Martin Zang (links)Seeking Raven mit Martin Zang (links) ©www.fotowikinger.de
  • Konzert mit Diversity of Darkness, Seeking Raven, Sympheria: Samstag, 4. Februar 2017, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr, Underground, Bundesallee 268-274, Wuppertal-Elberfeld; VVK: 8 Euro, AK: 10 Euro, underground-wuppertal.de

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.