30.01.2017

Döppersberg: Die Wache muss dahin, wo die Menschen sind

Der Wuppertaler CDU-Landtagsabgeordnete Rainer Spiecker ist enttäuscht über den neuen Standort der Polizeiwache im Citycenter. Er ist der Meinung, dass die wache zu weit weg ist vom neuen Bahnhofsplatz.

spieckerhellblau„Die Entscheidung von Polizeipräsidentin Birgitta Radermacher, die neue Polizeiwache Döppersberg in das Citycenter zu verlegen, bedauere ich sehr und kann sie auch nicht nachvollziehen. Die neue Wache ist damit viel zu weit weg vom Geschehen am Hauptbahnhof und der neuen Einkaufsmall. Sie muss sichtbar dahin, wo die Menschen sind und nicht so weit abseits, dass die Menschen die Wache erst suchen müssen.“ Der Wuppertaler CDU-Landtagsabgeordnete Rainer Spiecker ist von der Standortwahl enttäuscht. Man müsse gar nicht erst die Vorfälle in den Silvesternächten in Köln bemühen, um festzustellen, dass Polizeipräsenz das objektive Sicherheitsgefühl der Passanten deutlich erhöhe. „Streifen sind schön und gut, erfordern aber auch viel Personal. Eine Wache in unmittelbarer Nähe des Bahnhofes sei nach Spieckers Auffassung deutlich effizienter. „Aber nun sind die Würfel gefallen und eine echte Chance verpasst, den Menschen rund um den Döppersberg Sicherheit zu vermitteln“, so Spiecker abschließend.

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Ey,
    ich will auch ein Foto!!!!!!!

  2. Mensch, Herr Spieker,
    dahin wo die Menschen sind???
    Ja, wo sind sie denn??????
    Genau da wird man ja am allerwenigstens überfallen weil wir Elberfelder doch so eine
    super Zivilcourage haben, aber Hallo! Und wenn ohnehin nichts mehr zu ändern ist, was
    schreiben Sie denn dann noch um den kalten Brei herum???
    Die Stadtsparkasse geht nun mal vor und nicht ihre lustigen Menschen, die werden Sie
    schon wiederwählen, keine Angst! Jaha!
    Der letzte üble Raubüberfall war genau dort am Islandufer, wo nun gegenüber die neue
    Polizeiwache hinkommt. Allerdings schon Samstags um 7Uhr30, wo die Wache ja
    eventuell noch geschlossen ist und hinkriechen müssen sie schon selber nach dem
    Überfall, – da hilft nix, denn von der Wache aus sieht man natürlich wenig mit Milch-
    glasscheiben, oder geht es auch mal anders?
    Das würde mich freuen!
    Ihr RME STREUF

  3. donnervogel sagt:

    Ich finde die Entscheidung von Frau Rademacher sehr prima, dass ist eine gute Wahl.
    Muss den Alles und Jedes stets kritisiert werden???

  4. michael sagt:

    sollte diese Entscheidung nicht von denen getroffen werden, die wissen, was sie tun…also der Polizei?

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.