16.01.2017

China Competence Center; C³

Das Jahr des Feuerhahns lässt grüßen

Das chinesische Neujahrsfest ist das wichtigste Ereignis des Jahres. Bereits zum vierten Mal wird dies auch demensprechend gebührend in Wuppertal gefeiert. Die hiesige chinesische Gemeinschaft lädt dazu am Samstag, 21. Januar 2017 in die Mensa der Bergischen Universität ein.

Das chinesische Neujahr (Chinesisches Frühlingsfest) richtet sich nach dem  traditionellen  chinesischen Mondkalender und liegt zwischen dem 20. Januar und dem 21. Februar eines Jahres. Es beginnt mit dem neuen Mond des ersten Monats des neuen Jahres.
Der für Chinesen wohl wichtigste Feiertag wird seit vier Jahren auch in Wuppertal offiziell gefeiert, Veranstalter ist jeweils die chinesische Studentenvereinigung in Wuppertal – mit etwa 600 Studierenden eine starke Community. Überhaupt sind die insgesamt knapp 1.000 Chinesen in unserer Stadt sehr gut vernetzt, wie auch die Liste der Unterstützer zeigt, zu der auch das China Competence Center (C³) und die Wirtschaftsförderung gehören.

Alle interessierten Wuppertaler sind herzlich eingeladen.Alle interessierten Wuppertaler sind herzlich eingeladen. ©C³

Fröhliches Fest mit abwechslungsreichem Programm
Fröhlichkeit und Ausgelassenheit, Aktivität und Enthusiasmus bestimmen das Jahr des Hahns. Dementsprechend wird zu diesem Anlass auch in der Uni-Mensa gefeiert. Neben vielen chinesischen Leckereien gibt es ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Musik und Tanz, Gewinnspiel, einer Ausstellung zu chinesischer Kalligraphie und vieles mehr. „Natürlich sind auch interessierte Wuppertaler herzlich zum Mitfeiern eingeladen“, so Hanno Rademacher vom China Competence Center. Man rechne, wie in den vergangenen Jahren, wieder mit mehreren hundert Gästen.

Das Chinesische Neujahrsfest findet statt
am Samstag, 21. Januar 2017 um 19 Uhr in der Mensa der Bergischen Universität
(Max-Horkheimer-Str. 15).
Der Eintritt von zwei Euro beinhaltet gleich auch die Teilnahme an der Tombola.

Quelle: PM Wifö/C³ vom 16.01.17

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.