22.12.2016

Babys Entbindung Geburt geburten Geburtshilfe Kaiserschnitt Mütter

Fast 1000 Geburten erreicht! Die Bethesda Geburtshilfe in Wuppertal wächst.

Mit fast tausend Geburten erreicht die Bethesda Geburtshilfe einen Hochstand an Entbindungen. Waren es bisher rund 800 Geburten wächst die Geburtshilfe am Agaplesion Bethesda Krankenhaus weiter.

In 2016 kamen in der Bethesda Geburtshilfe knapp tausend Kinder zur Welt.In 2016 kamen in der Bethesda Geburtshilfe knapp tausend Kinder zur Welt. ©AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
„Wir haben fast die 1000 geschafft“, freut sich Prof. Dr. med. Jürgen Hucke, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Leiter des Brustzentrum am Bethesda, über den Zuwachs. Unter den tausend kamen leicht mehr Mädchen als Jungen zur Welt, darunter auch vier Mehrlingsgeburten. Dass dieses Ergebnis erreicht werden konnte, liegt zum einen am allgemeinen Geburtenanstieg in Wuppertal, zum anderen kann das Bethesda mit dem Ausbau dreier neuer Kreißsäle modernste Geburtshilfe und Medizin bieten. Anfang des Jahres stellte das Krankenhaus bei einem Tag der offenen Tür die mit einem speziellen Farbkonzept eingerichteten Säle und das umfassende Geburtshilfekonzept vor, das auch ein Familienzimmer oder Rooming-in beinhaltet. „Seit dem Ausbau sind unsere Kreißsaalführungen noch stärker besucht als vorher“, erläutert Prof. Hucke. Das Bethesda verzichtet als gemeinnütziges Krankenhaus auf größere Werbemittel. Aber die Hebammen bemalen ein kleines Hemd mit dem Namen des Kindes. „Babyfotografie gibt es bei uns auch“, lacht Hucke. Das müsse sein. Schließlich sollten die ersten paar Stunden adäquat festgehalten werden können. „Wir arbeiten hier im Team auf Augenhöhe mit den Ärzten“, erläutert Leitende Hebamme Michaela Schmidt. Für medizinische Fragen steht um Prof. Dr. med. Jürgen Hucke ein Ärzte-Team bereit. Daneben beraten Fachkräfte, zum Beispiel Stillberaterinnen, rund um das Thema Geburt.

 

Die Geburtshilfe im Agaplesion Bethesda Krankenhaus betreut werdende Eltern vor, während und nach der Geburt. Während der Kreißsaalführungen erfahren die Eltern alles, was notwendig ist, um das Kind gesund zur Welt zu bringen. Vor und während des Geburtsvorgangs sind verschiedene Möglichkeiten zur Entspannung oder Schmerzlinderung vorhanden. Auch eine Wassergeburt ist möglich. Ebenso Kurse wie Musik in der Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung. Bei Bedarf stehen die Hebammen nach der Entbindung für die Nachsorge zur Verfügung. In der Elternschule gibt es Angebote zur Rückbildungsgymnastik und Stillberatung, Babycafé- oder massage.

 
www.bethesda-wuppertal.de

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.