24.11.2016

Hintze: Bergische Universität Wuppertal erhält über 8,3 Millionen Euro

Für ihr Projekt „Studieneingangsphase: Wege ebnen, Vielfalt fördern, Perspektiven aufzeigen“ erhält die Bergische Universität Wuppertal für eine Projektlaufzeit von drei Jahren beginnend ab dem 1. Januar 2017 über 8,3 Millionen Euro aus dem Qualitätspakt Lehre der Bundesregierung.

Dies teilte Bundestagsvizepräsident Peter Hintze mit.

Das Projekt, das sich bereits in einer ersten Förderungslaufzeit bewährt hat, richtet seinen Fokus auf die individuelle Unterstützung von Bildungsaufsteigern in der Studieneingangsphase.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat dem Projekt der Bergischen Universität Wuppertal ein Förderungsvolumen in Höhe von insgesamt 8.314.728,88 Euro für 2017 bis 2020 zugesagt.

Hintze: „Die Förderung ist ein tolles Signal für die Studierenden in Wuppertal und ein schöner Beweis für die Qualität der Lehre an der Bergischen Universität.“

Bundestagsvizepräsident  Peter Hintze MdBBundestagsvizepräsident
Peter Hintze MdB ©Deutscher Bundestag / Stella von Saldern

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.