23.11.2016

WSW

Dubioser Anrufer belästigt WSW-Kunden

Die WSW warnt davor, solchen Anrufern Konto- oder Vertragsdaten zu nennen.

wsw_quadratWieder einmal ist ein Kunde der Stadtwerke Ziel eines unseriösen Anrufers geworden. Dieser wollte telefonisch Kunden- und Kontodaten erfragen. Grund des Anrufs seien angeblich „Rückstände im Wohngebiet des Kunden“. In wessen Auftrag er anrief, wollte der Anrufer nicht mitteilen. Angerufen wurde ein WSW-Kunde in Nächstebreck.

Die WSW weisen darauf hin, dass sie solche Anrufe nicht tätigen und auch nicht in Auftrag geben und raten ihren Kundinnen und Kunden, auf keinen Fall Vertrags- oder Kontodaten am Telefon preiszugeben.

Quelle: Pressemitteilung der WSW

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.