09.11.2016

DIE LINKE Wppertal Direktkandidat Jens Jürschke Landtagswahl 2016

DIE LINKE wählt den Direktkandidaten im Wahlkreis 33 zur Landtagswahl NRW 2017

Auf der gemeinsamen Wahlveranstaltung im Wahlkreis 33, Wuppertal III/Solingen II, wählten die Mitglieder beider Kreisverbände den 28-jährigen Kundendiensttechniker Jens Jürschke aus Vowinkel. 

dielinke.kv.wuppertal_logo (1)

 

Susanne Herhaus, Kreissprecherin aus Wuppertal: „Wir freuen uns sehr, mit Jens Jürschke einen jungen, gewerkschaftlich aktiven Genossen gewählt zu haben, der seine sozialen Forderungen, Mindestlohn von 12 Euro, Tarifverträge statt Werkverträge, feste Arbeitsverträge statt Leiharbeit und kein Missbrauch von befristeten Arbeitsverträgen sowie landesweite Vor-Ort-Programme gegen Kinderarmut, in den Mittelpunkt seines Wahlkampfs stellt.

Alexandra Mehdi Kreissprecherin aus Solingen „ Wir sind bereit für einen starken bergischen Wahlkampf, der die Frage der sozialen Gerechtigkeit in den Mittelpunkt stellt.“

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Jürgen Sperber sagt:

    Mit DEM Programm? Das wird nix. Unser Land hat ganz andere Probleme und Ihr kommt mit den Themen der Steinzeit daher. Ihr tragt dadurch leider maßgeblichen dazu teil, dass die AfD Wähler akquiriert. Und die Linken weiter abschmieren.

    1. Wer die Forderung nach mehr sozialer Gerechtigkeit in die Steinzeit verbannt, hat die wirklichen Probleme dieses Landes nicht verstanden.
      Susanne Herhaus

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.