02.11.2016

Masterplan Breitbandausbau wird kommen

Mit der Förderung sollen die besonders in den Außenbereichen der Stadt liegenden unterversorgten Bereiche in ausreichendem Maß mit entsprechenden Breitbandanschlüssen versorgt werden

„Der Masterplan zum Breitbandausbau in Wuppertal wird kommen. Er wird ermöglichen, dass entsprechende Förderprogramme vom Bund und Land für Wuppertal eingeworben werden können“, so kommentiert Klaus Jürgen Reese, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal, einen Bericht der Verwaltung zur Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Bauen.

Die SPD-Fraktion hatte diesen Bericht angeregt, nachdem sich abzeichnete, dass sich die ursprünglichen Planungen für einen Masterplan Breitbandausbau im Bergischen Städtedreieck nicht realisieren lassen.

Volker Dittgen, Stadtverordneter und Mitglied des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Bauen, ergänzt: „Die Stadt Wuppertal wird ein externes Planungsbüro mit der Erarbeitung des Masterplanes beauftragen. Dieser soll dann ab dem Sommer 2017 die Akquirierung der Fördermittel ermöglichen. Anschließend sollen dann auch die bisher besonders in den Außenbereichen der Stadt liegenden unterversorgten Bereiche in ausreichendem Maß mit entsprechenden Breitbandanschlüssen versorgt werden.“
njuuz SPD_Wuerfel_links_o_claim_o_Sch_4c Kopie

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.