31.10.2016

CDU fordert Verzicht von Social Bots im Landtagswahlkampf

Aus Anlass der aktuellen Debatte über den Einsatz von Social Bots in Wahlkämpfen erklärt der Wuppertaler CDU-Landtagsabgeordnete Rainer Spiecker:

Spieckerhellblau„Wir als CDU in Wuppertal lehnen den Einsatz sogenannter Social Bots für die politische Kommunikation ab und schließen ihren Einsatz in Wahlkämpfen kategorisch aus. Wir suchen die faire, inhaltliche Auseinandersetzung mit den politischen Mitbewerbern.“ Dazu gehöre es auch, so Spiecker weiter, dass Menschen auch im digitalen Raum ihre Meinung vertreten. „Nicht dazu gehört es, dass Maschinen Meinungen suggerieren und dadurch das öffentliche Meinungsbild verzerren.“

Der Landtagsabgeordnete, der auch Vorsitzender der CDU Wuppertal ist, fordert deshalb, dass auch die anderen Wuppertaler Parteien im Landtagswahlkampf auf den Einsatz von Social Bots verzichten. „Wer, wie zuletzt Vertreter der AfD, den Einsatz dieser Geister-Accounts plant und für richtig hält, zeigt, dass es ihm nicht um den politischen Diskurs, sondern eher um Krawalle geht.“

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. E.v. Barnekow sagt:

    Lieber Herr Spiecker

    Schön das Sie sich für die digitalen Welten interessieren aber leider nicht wissen worüber gesprochen wird.
    Wahrscheinlich hat Ihnen Ihr Pressesprecher die Info geschrieben.
    Ich glaube mich erinnern zu können das Ihnen schon ein klassisches Mobiltelefon Rätsel aufgegeben hat und nun solch ein Wandel zum Nerd????

    Sollen wir mal zusammen den bösen Social Bot suchen?

    In diesem Sinne

    E. v. Barnekow

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.