12.10.2016

Das erste Bild!

Einladung zur Vernissage mit theoretischer Einführung, Musik, Erfrischungen und außergewöhnlichen Bildern des Künstlers Klaus Evertz am 29.10.2016 um 11:00 Uhr in unserem ATELIERHAUS.

Eine neue Dimension der Malerei präsentiert das ATELIERHAUS in seiner nächsten Ausstellung.

Hier geht es nicht nur um Bilder und den mehr oder weniger reflektierten Zugang über die eigene Sensibilität und Erfahrung. Es geht darüber hinaus um die Kraft der Malerei, die über die Analyse und Therapie Grundlagen zur Selbstfindung und Heilung bietet.

Im Spannungsfeld eigener Bilder, diagnostischer Analyse und therapeutischer Anwendung bewegt sich Klaus Evertz, der damit seinen eigenen Arbeiten eine besondere Bedeutung verleiht.

Dies zu thematisieren hat sich der Künstler zum Ziel gesetzt. Mit Vorträgen, Diskussionsrunden und Hintergrundgesprächen, die die Ausstellung begleiten werden.

Sie sind zur Eröffnung der Ausstellung herzlich eingeladen.

Ihr ATELIERHAUS-Team.

_____________________________________________________

Bild2

Einladung

Maler, Kunsttherapeut und Kunstanalytiker
Klaus Evertz

DAS ERSTE BILD
-Farbhandlungen-
29.10.2016 – 18.03.2017

Vernissage
Samstag 29.10.2016 um 11:00 Uhr
Vok Dams ATELIERHAUS

Der Künstler ist anwesend.
Einführung Prof. Dr. Hans-Joachim Pieper, Bonn
Musikalische Untermalung Andreas Kaling, Bielefeld

Klaus Evertz:
„Die Farbhandlung erstreckt sich also vom Auftauchen erster innerer Farbimpulse,
über die Vorbereitung und Durchführung der Malhandlung bis zum Erleben des “fertigen” Bildes,
das in seiner Offenheit, seinem Auf- und Abtauchen in der Wahrnehmung, immer in Bewegung bleibt“.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Bild6_____________________________________________________

16-02-26-Anfahrt_Atelierhaus_LY2Direkt am ATELIERHAUS stehen nur beschränkt Parkplätze zur Verfügung.
Wir empfehlen ca. 200 m entfernt im August-Jung-Weg zu parken.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.